Gehaltsvorstellungen

Hier werden Fragen gestellt die sich speziell auf Fernstudien beziehen.

Gehaltsvorstellungen

#1 | Beitragvon Ulli am 15.07.2003, 12:48

Hallo! Ich hoffe, ich spreche jetzt nicht ein zu indiskretes Thema an, hoffe dennoch auf Eure Mithilfe. Ich mache zur Zeit das Studium zum Rechtsfachwirt in Bad Münstereifel, welches ich Ende dieses Jahres beendet haben werde. So langsam stehen bei mir Gespräche mit meinem Chef bzgl. meiner weiteren Tätigkeit an. Dies bedeutet gleichzeitig, daß ich meine Gehaltsvorstellungen äußern muß. Hier bin ich mir jedoch total unsicher. Ich möchte nicht unverschämt herangehen, mich gleichzeitig aber auch nicht unter Preis verkaufen. Die ReFa s unter Euch haben doch sicherlich schon Erfahrungen bzw. können wir mitteilen, wo ich mich am besten schlau machen kann. Bereits im voraus vielen Dank! :-) <br><br>P.S.: Wenn jemand Infos über das Studium in BME von mir haben möchte, stehe ich jederzeit hierzu zur Verfügung!!
Ulli
 

Gehaltsvorstellungen

#2 | Beitragvon MandyK am 17.07.2003, 17:45

Hallo!<br><br>Die selben Gedanken habe ich mir auch schon gemacht. Und bin im Internet fündig geworden. <br><br>Ich habe eine Art Tarifvertrag gefunden zwischen Anwaltskanzleien und Azubis, ReFas, ReFaWis usw. Der gilt natürlich nicht allgemeinverbindlich. Aber als Empfehlung stand da für ReFaWis was von ca. 2.400 €. <br><br>Ich weiß natürlich nicht, was Du jetzt verdienst und ob Dir das irgendwie weiterhilft. <br><br>Aber mich würden die anderen Reaktionen auch interessieren ... :-)<br><br>Viel Erfolg beim Chef! ;-)<br><br>
MandyK
 

Gehaltsvorstellungen

#3 | Beitragvon Ulli am 18.07.2003, 08:51

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo!<br><br>Die selben Gedanken habe ich mir auch schon gemacht. Und bin im Internet fündig geworden. <br><br>Ich habe eine Art Tarifvertrag gefunden zwischen Anwaltskanzleien und Azubis, ReFas, ReFaWis usw. Der gilt natürlich nicht allgemeinverbindlich. Aber als Empfehlung stand da für ReFaWis was von ca. 2.400 €. <br><br>Ich weiß natürlich nicht, was Du jetzt verdienst und ob Dir das irgendwie weiterhilft. <br><br>Aber mich würden die anderen Reaktionen auch interessieren ... :-)<br><br>Viel Erfolg beim Chef! ;-)<br><br></i></small><br><br>Danke Mandy für Deine Antwort! Ich muß wohl noch etwas weiter recherchieren ... 2.400,00 EUR ist das, was man hier in Dortmund schon als Reno verdienen kann (natürlich nur mit entsprechender Berufserfahrung). Wenn ich etwas herausgefunden habe, werde ich es Dich wissen lassen! Liebe Grüße Ulli
Ulli
 

Gehaltsvorstellungen

#4 | Beitragvon MandyK am 22.07.2003, 19:59

Hallo Ulli!<br><br>Vielleicht helfen dir die Tarifverträge an sich ja weiter. Dort kannst du zumindest entnehmen, wieviel Gehalt prozentual gesehen die ReFaWis mehr bekommen als die ReFas. Das kannst du ja zu deinem bisherigen vielleicht ins Verhältnis setzen und kommst so evtl. zu einem halbwegs brauchbaren Ergebnis. <br><br>Ich schreib dir mal die Homepages, auf denen man verschiedene Tarifverträge findet: <br><br>Berlin: http://www.hbv-berlin.de/fachgrupp/renogtv.htm<br><br>Sachsen-Anhalt: http://www.reno-sachsenanhalt.de/tarife_mainframe.htm<br><br>Hessen: http://www.horst-thon.de/aktuelles/empf ... lte%20.htm<br><br>Vielleicht melden sich aber auch noch andere!<br><br>Mandy
MandyK
 

Gehaltsvorstellungen

#5 | Beitragvon MandyK am 15.08.2003, 17:41

Die Zeitschrift ReNo-Praxis führt zur Zeit eine bundesweite Gehaltsumfrage unter Angestellten/Auszubildenden/Bürovorstehern/Rechts(fach)wirten im Rechtsanwalts- und Notariatsbereich durch. <br><br>Diese kann auch online im Internet ausgefüllt werden unter:<br><br>http://www.renobundesverband.de/Gehaltsumfrage/Fragebogen/fragebogen.html<br><br>Die Ergebnisse sollen Ende dieses Jahres ausgewertet und veröffentlicht werden. <br><br>Bitte mitmachen (anonym), das wird sicher interessant!<br><br>Grüße an alle!<br><br>MandyK<br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2003-08-15 17:21:25)</i></small>
MandyK
 


Zurück zu Fernstudium allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste