Patiententestament

Patiententestament

#1 | Beitragvon Mimi am 22.12.2004, 19:29

Hallo an alle, habe heute zum ersten Mal ein Patiententestament als <br>U-Beglaubigung vorliegen, welchen § darf ich ansetzen???<br><br>Danke für Eure Antworten und schöne Weihnachten<br><br>Mimi
Mimi
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 07.03.2004, 01:00
Software: ReNoStar

Patiententestament

#2 | Beitragvon mareike_ am 03.01.2005, 13:49

ich würde es nach § 45 kosto abrechnen.
mareike_
 

Patiententestament

#3 | Beitragvon Gast am 06.04.2005, 19:14

Und als Wert müßte man 3.000 Euro nach § 30 Abs. 2 u. 3 nehmen. Es gibt Leute, die sagen je nach Bedeutung, Wichtigkeit, Reichtum usw. der Beteiligten könne es mehr oder weniger sein. Das meine ich aber nicht, obwohl es nicht so haargenau geregelt ist wie in dem in § 30 Abs. 3 erwähnten Fall (Adoption Minderjähriger immer 3.000 Euro).
Gast
 

Patiententestament

#4 | Beitragvon KathrinH am 09.04.2005, 21:01

habt ihr es erstellt, oder nur reine u-begl??<br><br>bei ersteres ist es eine einseitige erklärung nach 36 I und bei letzteres nach 45<br><br>wert 3.000 €
KathrinH
 

Patiententestament

#5 | Beitragvon KathrinH am 09.04.2005, 21:01

achja, und es heißt nicht testament, sondern patientenverfügung ;-)
KathrinH
 


Zurück zu Notariat allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste