Prüfung Dezember 2005

Hier findet ihr Fragen und Anmerkungen rund um das Azubi-Dasein.

Prüfung Dezember 2005

#1 | Beitragvon samira22 am 20.12.2004, 17:05

Hi Leute bin neu hier. Bei mir ist es so dass ich meine Ausbildung schon im August 2001 angefangen habe. Bin dann schwanger geworden, und habe 1,5 Jahre ausgesetzt. Habe im Juli diesen Jahres wieder angefangen, und bin im 2. Lehrjahr. Ich will nächstes Jahr im Dezember meine Prüfung machen. Bin in der Schule soweit fit, nur sehr unsicher weil ich kein Prüfungsmensch bin :-(<br><br>Kann mir jemand was über die Gestaltung der Prüfung erzählen?<br>Vor allem welche Fächer genau geprüft werden? usw....<br>
samira22
 

Prüfung Dezember 2005

#2 | Beitragvon Gast am 26.01.2005, 12:41

Man kann sich bei der zuständigen RA-Kammer durch den Ausbilder alte Prüfungsaufgaben zusenden lassen. Das wäre doch schon mal ein Anfang, oder. Ich habe das auch gemacht und habe meine Prüfung mit einer sehr guten 2 abgeschlossen. <br><br>Wichtig zu wissen ist:<br><br>Mit einer 5 kommt man durch die schriftliche Prüfung. Mit zwei 5 muss man in die sog. vormündliche Prüfung , um eine 5 wegzumachen. Mit einer oder mehreren 6 fällt man durch.<br><br>Soweit ich mich noch erinnere wurden folgende Fächer schriftlich bei den Reno´s geprüft:<br><br>an zwei aufeinanderfolgenden Tagen:<br><br>Anwalts-Fachkunde/Notariat<br>Buchführung/Rechnungswesen<br>Rechtskunde/BWL<br>BRAGO/KostO<br><br>an einem gesonderten Tag:<br>TV/TA (1 Text abschreiben und formatieren sowie einen Briefkopf entwerfen und eine Aufgabe lösen (bei mir KfA gegen eigene Partei nach 19 BRAGO)<br><br>Nach ca. 3 Wochen hatten wir unsere Ergebnisse der schriftlichen Prüfung und unseren Termin für die mündliche Prüfung.<br><br>Die mündliche Prüfung wird von ca. 3-4 Prüfern abgenommen, welche jeweils ein bis zwei Rechtsgebiete abfragen (z. B. Fachkunde und Rechtskunde oder Buchführung und Rechnungswesen). Man sitzt mit ca. 4-5 anderen Prüflingen in einem Raum mit den Prüfern. <br><br>Wir haben sogar vor der mündlichen Prüfung mit unseren Lehrern geprobt . Schlag sowas doch mal vor. Die haben bestimmt nichts dagegen.<br><br>Ich hatte sogar das Glück, dass zwei meiner Lehrerinnen sogar im Prüfungsausschuss saßen und kleine Hinweise geben konnten, was immer in der Prüfung abgefragt wird und was evtl. schon länger nicht mehr abgefragt wurde, so dass man dieses Thema vielleicht diesmal dran nimmt.<br><br>Abschließend wünsche ich Dir viel Glück für die Prüfung. :-)<br><br><br><br><br><br><br><br><br>
Gast
 


Zurück zu Ausbildung Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast