kfa

kfa

#1 | Beitragvon Sigma am 03.11.2004, 19:15

Hallöchen habe eine Frage, hier in Kurzform<br><br>Wir, MB beantragt, Ggs. nach MB Teilzhlg. geleistet u. gg. MB Widerspruch eingelegt. Wir über Restbetrag Klagebegründung geschr.<br>Ggs. macht Kfa wie folgt<br><br>10/10 PG aus 5000,00<br>10/10 VG aus 500,00<br>10/10 Beweisgeb. aus 500,00<br><br>ich würde<br><br>5/10 Widerspruchsgeb. aus 5000,00<br>10/10 PG aus 500,00<br>10/10 VG aus 500,00<br>10/10 Beweisgebühr aus 500,00<br><br>Kann mir jemand sagen welche Version richtig ist.
Sigma
 

kfa

#2 | Beitragvon Gast am 03.11.2004, 21:45

Bitte die Schilderung des Falls nochmal mit Zahlen, damit man die Abrechnung nachvollziehen kann ;-)
Gast
 

kfa

#3 | Beitragvon Sigma am 04.11.2004, 08:28

Wir beantragten MB über € 5000,00, einen Tag später zahlt Ggs. € 4500,0 u. lege nach Zustellung des MB Widerspruch ein. Abgabe an das zuständigen AG folgt. Wir stellen dann die Anträge bezüglich der Forderung von den restlichen € 500,00.<br>Verhandlung mit Beweisaufnahme folgt. Verfahren haben wir verloren. Nun rechnet die Ggs. wie beschrieben hab.<br>Ist diese Abrechnung von der Ggs. richtig ?
Sigma
 

kfa

#4 | Beitragvon Irene am 04.11.2004, 15:56

Also so einen Fall hatte ich bisher nicht oft, deshalb habe ich in meinen alten Bürovorsteherunterlagen gewühlt, weil ich so einen Fall in der Prüfung hatte. Dort wird folgende Lösung vorgeschlagen:<br><br>10/10 Prozessgebühr (Wert: EUR 500,00)<br>abzüglich 3/10 Widerspruchsgebühr (Wert: 500,00) (wird auf die ProzGeb. angerechnet)<br><br>3/10 Widerspruchsgebühr (Wert: EUR 5.000,00) <br>(wenn ich richtig verstanden habe, ist der Widerspruch gegen den gesamten Anspruch eingelegt worden)<br><br>10/10 Verhandlungsgebühr (Wert: EUR 500,00)<br>10/10 Beweisgebühr (Wert: EUR 500,00)<br><br>Das ist die Lösung, die uns seinerzeit von den Dozenten gegeben wurde. Einzelheiten kannst du aber auch in § 43 des BRAGO Kommentars Gerod/Schmidt, 13. Auflage, Rd-Nr. 13 ff. nachlesen.<br>
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron