Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#1 | Beitragvon Nell am 17.10.2004, 20:55

Ich habe mir nun vorgenommen, mit meinem Chef demnächst über eine Gehaltserhöhung zu verhandeln. Meine Prüfung habe ich vor nun fast 1,5 Jahren mit gut bestanden und wurde nach der Ausbildung auch übernommen. Seitdem habe ich ein Bruttogehalt von 1.300,00 €. Ich arbeite Vollzeit (40 Std.), bin Alleinkraft (neben einer Buchhalterin, die ca. 3 Std. pro Woche kommt) und befasse mich eigentlich mit allen Aufgabenbereichen einer RA-Fachangestellten. Ich bekomme zwar ein 13. Gehalt, habe dafür aber nur 20 Urlaubstage (also Minimum). Krank zu werden, kann ich mir kaum erlauben, da es keinen Ersatz für mich gibt und ich letztendlich massenweise nachzuarbeiten hätte. Seitdem ich in dieser Kanzlei bin, hatte ich noch nie die Möglichkeit, mehr als maximal 1,5 Wochen Urlaub an einem Stück zu nehmen. Da mein Chef sehr oft urlaubsbedingt abwesend ist, muss ich das Büro auch regelmäßig ganz alleine schmeißen . (Übrigens auch schön zu Beginn meiner Ausbildung!)<br><br>Mittlerweile fühle ich mich schon ziemlich ausgenutzt und habe mir vorgenommen zu kündigen, wenn sich mit meinem Chef keine vernünftige Einigung finden lässt. <br><br>Der DAV empfiehlt ja nun ab dem 2. Berufsjahr ein Bruttogehalt von 1.300,00 € bis 1.700,00 €. Kolleginnen anderer Kanzleien haben schon direkt nach der Ausbildung ein Anfangsgehalt von 1.500,00 €, wenn sie die Prüfung mit mindestens gut bestanden haben. Ich war damals froh, überhaupt direkt eine Stelle zu haben. <br>Was meint ihr? Was soll und kann ich verlangen?<br><br>Nell
Nell
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#2 | Beitragvon Irene am 18.10.2004, 14:44

Also ich habe seinerzeit direkt nach meiner Ausbildung mit einem Gehalt von <b>DM</b> 2.700,00 während der Probezeit und DM 2.900,00 nach der Probezeit angefangen. Allerdings ist das schon 10 Jahre her und in einer großen Kanzlei in einer Großstadt.<br><br>Die Frage ist immer, ob der Chef das überhaupt bezahlen kann. Ich kenne auch hier Kolleginnen, die in kleinen Kanzleien für viel weniger Geld arbeiten, weil die Auftragslage nicht gut ist und die Kanzleien einfach nicht mehr bezahlen können.
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#3 | Beitragvon Nell am 18.10.2004, 19:22

An schlechter Auftragslage wirds nicht liegen, eher an seiner Kniepigkeit! Wir haben in letzter Zeit richtig gut zu tun und auch mehrere richtig lohnenswerte Fälle. Da er sich selbst auch immer mehr gönnt (außer vielen Reisen) denke ich, bin ich nun auch mal dran. Komme übrigens aus NRW und aus einer, naja nicht wirklichen Großstadt, aber mit immerhin knapp 500.000 EW nicht weit von Köln.<br>Angemessen fände ich unter meinen Bedingungen schon so ein Gehalt in der Größenordnung von 1.500,00 € bis 1.600,00 € (vorerst). Aber ob ich solch einen Sprung wagen kann?
Nell
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#4 | Beitragvon Britta am 19.10.2004, 09:57

Hallo Nell,<br>ich finde, dass du ruhig die 1.600,00 € verlangen kannst. Du hast sehr viel Verantwortung in deinem Bereich und das muss auch entsprechend belohnt werden. Es ist natürlich immer schwierig, seine Vorstellungen durchzubringen; gerade in so einer kleinen Kanzlei, wo man sich nicht aus dem Wege gehen kann. <br>Trau dich ruhig! Und wenn er nicht will, bin ich sicher, dass du mit deiner Erfahrung, die du gesammelt hast, schnell eine neue Stelle findest. Du wirst mit Kusshand genommen. Viel Glück,<br>Britta
Benutzeravatar
Britta
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 150
Registriert: 08.09.2004, 01:00
Plz/Ort: 48161 Münster
Software: Advoware

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#5 | Beitragvon Gast am 19.10.2004, 13:01

Hallo! Bei uns fängt bzw. fing man mit einem Anfangsgehalt von 2.500,00 DM an. Eigentich gibt es regelmäßig eine Gehaltserhöhung um 3 %. In diesem Jahr ist unser Chef alledings stillschweigend darüber hinweggegangen und weil er sowieso immer extrem schlecht gelaunt ist, traut sich auch niemand, einmal nachzuhaken. Ich selbst habe mir jetzt vorgenommen, ihn auf eine Gehaltserhöhung anzusprechen. Das Problem ist nur, einen günstigen Zeitpunkt abzupassen.....
Gast
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#6 | Beitragvon Tweaty am 21.10.2004, 20:18

Hallo, ich arbeite in einer Kanzlei mit zwei Anwälten und einer Azubi. Ich bin aber auch die einzige Angestellte auf Vollzeit. Ich habe auch versucht mehr Gehalt zu bekommen, bin aber kläglich gescheitert. Für mich ist das auch noch nicht abgeschlossen, da ich auch auf Urlaub verzichten muss (hatte im Sommer 2003 nur eine Woche Urlaub), soll aber fast immer einsatzbereit sein. Mein Gehalt liegt seit zwei Jahren bei 1.500,00 €, bin seit fünf Jahren ausgelernt und bekomme kein Weihnachstgeld. Würde gern wechseln, aber hier findet man nichts auf Vollzeit und mit einem unbefristeten Vertrag.<br><br>Ich wünsche Dir viel Glück bei der Verhandlung. :-)
Tweaty
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#7 | Beitragvon Gast am 26.10.2004, 16:08

schau mal hier; vielleicht hilft es Dir...<br><br>http://www.renojobs.de<br><br>Hier gibts Jobangebote und Gehaltsstatistik.
Gast
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#8 | Beitragvon Gast am 26.10.2004, 16:49

hab noch was gefunden:<br><br>http://www.horst-thon.de; oben auf der Seite dann im Menü Rubrik Empfehlungen und sonstige Hinweise auswählen , dann gibts Tarifgruppen mit Gehaltsnivau zur Einsicht<br><br>oder <br>http://www.reno-sachsenanhalt.de/pages/tarife/gehaltstarif.html<br><br>bitte den kompletten Link so eingeben, also am besten kopieren und oben in die Leiste einfügen.<br><br>Vielleicht dem Chef mal zeigen ???? ;-) <br>
Gast
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#9 | Beitragvon NadineB am 26.10.2004, 17:03

Hallo. Ich bin jetzt seit 4 Jahren ausgelernt und verdiene seitdem 1300,00 EUR brutto. Allerdings habe ich 1/2 freien Tag in der Woche durchgesetzt. Ich finde das nur fair. Arzthelferinnen haben ja auch Mittwoch nachmittags frei. Ich wäre schon froh wenn mein Chef wenigstens was zu den Benzinkosten zusteuern würde. Ich fahre jeden Tag 25 km zur Arbeit hin und 25 km zurück. Das geht ganz schön ins Geld.
NadineB
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#10 | Beitragvon nanaimo am 26.10.2004, 17:28

hallöchen,<br><br>ich weiß ja nicht, aus welcher ecke deutschlands du kommst, aber da wo ich herkomme, sind 1300 brutto gutes geld. einen nachmittag frei habe ich nicht und fahrtkosten trage ich auch selbst (60 km einfache strecke).
nanaimo
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#11 | Beitragvon NadineB am 26.10.2004, 17:53

Ich komme aus NRW. Und ich finde absolut nicht, dass 1300,00 brutto gutes Geld sind. Eine Friseurin verdient da ja mehr. Und wenn man bedenkt, dass ich alleine in der Kanzlei bin und sowohl das Notariat, als auch den Rechtsanwaltskram bewältigen muss, denke ich, dass die Arbeit einigermaßen anspruchsvoll ist und dementsprechend entlohnt werden sollte. Aber natürlich habe ich das vorher gewusst, also hilft auch alles klagen nichts. Da muss man dann wohl einfach durch.
NadineB
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#12 | Beitragvon nanaimo am 26.10.2004, 17:59

hey, ich komme aus thüringen und habe seit über einem jahr für 990 brutto gearbeitet, seit diesem monat erhalten ich 1290 brutto. mein chef hat ein einsehen mit mir, da ich über 200 euro fahrtkosten im monat habe. bin auch allein mit ner azubine und habe täglich viel zu tun.
nanaimo
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#13 | Beitragvon NadineB am 26.10.2004, 18:13

Ich weiß schon, dass in den neuen Bundesländern noch weniger bezahlt wird. Aber das ändert doch nichts daran, dass wir im Grunde alle unterbezahlt sind, oder?? Warum soll ich mich denn unter meinem Wert verkaufen, nur weil andere noch weniger bekommen? Also ich habe einmal auf eine Gehaltserhöhung verzichtet, da ich lieber nen 1/2 Tag in der Woche frei haben wollte. In den letzten drei Jahren hat sich aber überhaupt nichts mehr getan mit einer Gehaltserhöhung. Ich kenne Renos, die bekommen jedes Jahr etwas mehr und viele bekommen sogar 13 Monatsgehalt. Werde mich spätestens nächstes Jahr an meinen Chef wenden. Mal sehen was dabei rauskommt.
NadineB
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#14 | Beitragvon nanaimo am 27.10.2004, 09:04

ich wollte nicht zum ausdruck bringen, dass du keine lohnerhöhung haben darfst, weil es den reons im osten noch schlechter geht. aber wenn ihr da drüben mehr geld bekommt, solltet ihr ab und zu mal an uns im osten denken.<br><br>urlaubs- und weihnachtsgeld kennt kaum einer hier.<br><br>ich wünsche dir viel glück bei deinem vorhaben.
nanaimo
 

Gehaltserhöhung - Was kann ich verlangen?

#15 | Beitragvon NadineB am 27.10.2004, 09:26

Ja klar, das finde ich auch echt mies. Dann kannst du dich mit deinem Gehalt ja fast noch glücklich schätzen. P. S. Hast du nicht eine ANtwort zu meiner Frage betreffend Teilanerkenntnis und Vergleich?
NadineB
 

Nächste

Zurück zu Gehälter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste