KFA f. 2. Instanz

KFA f. 2. Instanz

#1 | Beitragvon chrissi am 31.08.2004, 09:43

Haben ein Problem,Prozessbevollmächtigter der 2. Instanz der Mandantin, die wir nur in der 1. Instanz vertreten haben, hat uns nun eine Rechnung geschickt, an uns adressiert, wir sollen diese beim erstinstanzlichen Gericht einreichen zur Kostenfestsetzung. Obwohl wir die Sache bei uns schon abgeschlossen haben. Ist das so üblich, müssen wir das machen - haben sowas noch nicht gehabt?! <br>Vielen Dank
chrissi
 

KFA f. 2. Instanz

#2 | Beitragvon Gast am 31.08.2004, 10:12

wird erstinstanzlich etwas geändert? dann macht das sinn. Wenn das jedoch sein kfa für die 2. instanz ist, dann kann er das (und sollte es auch) alleine tun.
Gast
 

KFA f. 2. Instanz

#3 | Beitragvon nanaimo am 31.08.2004, 17:05

ein klares NEIN! der soll seinen antrag selbst einreichen. zwar beim gericht der ersten instanz, aber das ist auch schon alles, was es mit der ersten instanz zu tun hat. ihr habt damit nichts mehr zu tun.<br><br>grüße<br><br>claudia
nanaimo
 

KFA f. 2. Instanz

#4 | Beitragvon Gast am 11.01.2006, 12:06

<small><i><b>Antwort auf: </b>Haben ein Problem,Prozessbevollmächtigter der 2. Instanz der Mandantin, die wir nur in der 1. Instanz vertreten haben, hat uns nun eine Rechnung geschickt, an uns adressiert, wir sollen diese beim erstinstanzlichen Gericht einreichen zur Kostenfestsetzung. Obwohl wir die Sache bei uns schon abgeschlossen haben. Ist das so üblich, müssen wir das machen - haben sowas noch nicht gehabt?! <br>Vielen Dank</i></small><br><br>
Gast
 

KFA f. 2. Instanz

#5 | Beitragvon La-Paloma am 11.01.2006, 12:16

ich schließe mich mandyK an
La-Paloma
 


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast