Pfändungsfreigrenzen Arbeitseinkommen

Pfändungsfreigrenzen Arbeitseinkommen

#1 | Beitragvon nanaimo am 23.08.2004, 15:27

ich möchte das konto eines schuldners pfänden, der monatlich 1.228,00 euro brutto = 894,48 euro netto verdient. habe leider keine ahnung, wo die pfändungsgrenze liegt, kann mir jemand weiterhelfen?<br><br>vielen dank
nanaimo
 

Pfändungsfreigrenzen Arbeitseinkommen

#2 | Beitragvon Gast am 24.08.2004, 09:22

<br>Schau dir mal den § 850 c ZPO sowie die Anlage Seite 250 ff an.
Gast
 

Pfändungsfreigrenzen Arbeitseinkommen

#3 | Beitragvon Gast am 03.09.2004, 23:20

Das kommt unter anderem darauf an in welchen sozialen Verhältnissen er sich befindet. Und zwar insbesondere wieviele unterhaltspflichtige Personen er zu versorgen hat.<br><br>In diesem Fall ist es eh egal, da er noch unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt.<br>Erstmal kannst Du -0- EURO pfänden, dass heißt nichts.<br><br>Dann ist allerdings noch zu prüfen ob die Schuld aus unerlaubter Handlung herrührt. Wenn ja, könnte das Vollstreckungsgericht, sprich das Amtsgericht bei dem der Schuldner seinen Wohnsitz begründet, die Pfändungsgrenze deswegen verändert. Die Chancen stehen jedoch schlecht ,)<br><br>
Gast
 


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste