Mahnbescheidsgebühren

Mahnbescheidsgebühren

#1 | Beitragvon Ricarda am 05.08.2004, 14:47

Hallöchen<br><br>Hab da ein kleines Problem mit einer Abrechnung.<br><br>Wir haben in einer Angelegenheit gegen Eheleute (2 Schuldner) einen Mahnbescheid gefertigt (2 Anträge, da ja Eheleute).<br><br>Der Ehemann hat Widerspruch erhoben und wir haben Abgabe der Mahnsache mit Anspruchsbegründung an das streitige Gericht beantragt. Die Sache läuft da auch noch. Hinsichtlich des Ehemannes habe ich bereits die Prozessgebühr und ne Verhandlungsgebühr als Vorschuss bei der Rechtsschutzversicherung abgerechnet. (MB-Gebühr Anrechnung habe ich auch beachtet!!).<br><br>So nun hat die Ehefrau kein Widerspruch und auch kein Einspruch eingelegt, so dass wir aus dem VB vollstreckt haben. Leider hat sie die e.V. abgegeben.<br><br>Nun soll ich den Sachverhalt hinsichtlich der Ehefrau bei der RS abrechnen.<br><br>Meine Frage ist nun: Bekomme ich hierbei nochmal eine MB-Gebühr???<br><br>Keiner konnte mir bisher die Frage beantworten (habe bereits 5 Kolleginnen gefragt)!! <br><br>Ich weiss es nicht richtig. Aus dem Gefühl heraus würde ich sagen nein. Aber andererseits würde ich die Abrechnung mit der MB-Gebühr gern machen da sie ja eh an die RS geht. Die kürzen die Rechnung dann sowieso entsprechend ab.<br><br>Hab hierzu leider nichts in der Literatur gefunden.<br><br>Vielleicht könnte mir jemand aus dem Forum helfen ???<br><br>Vielen Dank schon mal im voraus und liebe Grüße<br><br>Ricky??
Ricarda
 

Mahnbescheidsgebühren

#2 | Beitragvon Irene am 06.08.2004, 10:37

Wenn ich richtig verstanden habe, ist <b>ein</b> Mahnbescheid gegen zwei Schuldner (Gesamtschuldner) gemacht worden. Ich denke, dass die Mahnbescheidsgebühr nur einmal angefallen ist, da ja nur <b>ein</b> Mahnbescheidsantrag gestellt worden ist.
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland

Mahnbescheidsgebühren

#3 | Beitragvon Gast am 06.08.2004, 14:59

Hallo Ricky,<br><br>an deiner Stelle würde ich es mit den zwei Mahnbescheidsgebühren mal probieren, denn rein theorethisch stünden sie euch ja zu, ihr hättet ja schließlich auch zwei einzelne Mahnbescheide machen können. <br><br>Du hast ja auch geschrieben, dass du die Mahnbescheidsgebühr des Ehemanns bereits angerechnet hast. Und an dieser Stelle stellt sich mir die Frage: Was ist mit der Mahnbescheidsgebühr für die Ehefrau. Denn für selbige ist ja eine Prozessgebühr nicht angefallen, so dass auch deren Mahnbescheidsgebühr nicht angerechnet werden dürfte.<br><br>Wir hatten in der Berufsschule (ist allerdings schon ein paar Tage her :-D) eine supergute Lehrerin in Zwangsvollstreckung. Selbige hat uns gesagt, wenn wir gegen zwei Schuldner vollstrecken und dadurch RA-Kosten entstehen, dann kann man die RA-Kosten mal zwei nehmen, da ja zwei Schuldner vorhanden sind und man ja durchaus auch zwei Vollstreckungsaufträge hätte schreiben können. Das klingt meines Erachtens sehr plausibel. Die Lehrerin meinte, dass das wohl auch die herrschende Praxis ist. Ich habs bis jetzt einmal ausprobiert und es hat geklappt. Frei nach dem Motto Probieren geht über Studieren .<br><br>Liebe Grüße<br>Lena
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#4 | Beitragvon Gast am 07.08.2004, 20:31

Hallo,<br><br>vielen Dank für die schnellen Antworten.<br><br>Ich habe nun die Abrechnung an die RS rausgeschickt mit der MB-Gebühr. Mal sehen wie diese reagiert.<br><br>Doch müsste es doch eigentlich irgendwo in der Literatur dazu etwas zu finden sein?? Oder???<br><br>Wünsche allen noch ein supi schönes Wochenende<br><br>Liebe Grüße <br><br>Ricky
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#5 | Beitragvon Gast am 08.08.2004, 22:33

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo,<br><br>vielen Dank für die schnellen Antworten.<br><br>Ich habe nun die Abrechnung an die RS rausgeschickt mit der MB-Gebühr. Mal sehen wie diese reagiert.<br><br>Doch müsste es doch eigentlich irgendwo in der Literatur dazu etwas zu finden sein?? Oder???<br><br>Wünsche allen noch ein supi schönes Wochenende<br><br>Liebe Grüße <br><br>Ricky</i></small><br><br><br>Hallo, ich meine, man dürfte hier nur noch die Erhöhung nach 6 BRAGO (war doch noch BRAG0?)für die Ehefrau abrechnen zzgl. VB-Gebühr voll und Auslagen etc. und natürlich zggl. ZV-Geb. in vollem Umfang.<br><br>Halt uns doch bitte auf dem Laufenden, wie die Sache ausgegangen ist. Wäre ganz interessant.<br><br>Beste Grüße <br>
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#6 | Beitragvon Gast am 11.08.2005, 23:30

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Ricky,<br><br>an deiner Stelle würde ich es mit den zwei Mahnbescheidsgebühren mal probieren, denn rein theorethisch stünden sie euch ja zu, ihr hättet ja schließlich auch zwei einzelne Mahnbescheide machen können. <br><br>Du hast ja auch geschrieben, dass du die Mahnbescheidsgebühr des Ehemanns bereits angerechnet hast. Und an dieser Stelle stellt sich mir die Frage: Was ist mit der Mahnbescheidsgebühr für die Ehefrau. Denn für selbige ist ja eine Prozessgebühr nicht angefallen, so dass auch deren Mahnbescheidsgebühr nicht angerechnet werden dürfte.<br><br>Wir hatten in der Berufsschule (ist allerdings schon ein paar Tage her :-D) eine supergute Lehrerin in Zwangsvollstreckung. Selbige hat uns gesagt, wenn wir gegen zwei Schuldner vollstrecken und dadurch RA-Kosten entstehen, dann kann man die RA-Kosten mal zwei nehmen, da ja zwei Schuldner vorhanden sind und man ja durchaus auch zwei Vollstreckungsaufträge hätte schreiben können. Das klingt meines Erachtens sehr plausibel. Die Lehrerin meinte, dass das wohl auch die herrschende Praxis ist. Ich habs bis jetzt einmal ausprobiert und es hat geklappt. Frei nach dem Motto Probieren geht über Studieren .<br><br>Liebe Grüße<br>Lena</i></small><br><br>
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#7 | Beitragvon Gast am 12.08.2005, 13:02

Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#8 | Beitragvon Gast am 12.08.2005, 13:10

Hää???<br><br>Vertehe ich hier was falsch? <br>Der § 6 der BRAGO, heute die Nr 1008 RVG wird nur angewendet, wenn mehrer AUFTRAGGEBER vorhanden sind. Nicht aber bei mehreren Schuldner.<br><br>Zum Mahnbescheid muss ich sagen, dass man nicht hätte zwei MB beantragen könne, da man von vornherein die Kosten für den Mandanten so gering wie möglich halten sollte! Denn dieser ist im ersten Moment Kostenschuldner, ist nämlich bei den Schuldner nichts zu holen, bleibt der Mdt. erst einmal auf seine Kosten sitzen und das sollte man als gute Reno möglichst vermeiden. Zwei MB lohnen nur dann wenn beide, meinetwegen getrennt leben, und jeder seinen eigenen Hausstand hat. <br><br>
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#9 | Beitragvon KathrinH am 12.08.2005, 15:30

@Funny:<br><br>was soll das für ein Vorteil sein, wenn man zwei getrennte Mahnbescheide hat? als wenn man zwei Gesamtschuldner Mahnbescheide hat?
KathrinH
 

Mahnbescheidsgebühren

#10 | Beitragvon Gast am 12.08.2005, 17:20

DSAg mal ließt DU eigentlich richtig? Ich habe nirgends beauptet, das zwei MB VOrteile haben
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#11 | Beitragvon Gast am 12.08.2005, 17:23

zu schnell abgeschickt. <br><br>im ersten Fall.<br><br>Vorteile hat es im zeiten Fall, dahingehen, aber ich schieb das auch schon, das zwei Haushalt bestehen, und somit in zwei Haushalte vollstreckt werden kann. Vielleicht hat der eine pfändbare Habe der andere jedoch nicht. Vielleicht hat der eine eine LV aber der Andere nicht. dann hole ich mir eben Geld von einem. <br>
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#12 | Beitragvon Gast am 12.08.2005, 17:34

Was ich aber überhaupt nicht verstehe, was hat das alles mit einer Musterklage betreffend der geschäfgebühr zu tun? Wenn sie schreibt, das 1,0 berechnet wurde, dann haben sie eben nur 1,0 berechnet. <br><br>
Gast
 

Mahnbescheidsgebühren

#13 | Beitragvon KathrinH am 12.08.2005, 19:28

im Übrigen gehts hier nicht um Musterklagen, sondern um 2 MB <br>Gebühren oder nicht <br><br>beim Gesamtschuldner-MB hastz du doch auch 2 und kannst getrennt vollstrecken, deswegen versteh ich es nicht<br><br>ist das nicht sogar unzulässig 2 getrennte zu machen?<br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2005-08-12 18:29:06)</i></small>
KathrinH
 


Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron