GK-Änderung

GK-Änderung

#1 | Beitragvon Irene am 02.08.2004, 12:19

Hallo!<br><br>Kürzlich teilte DATEV mit, dass die GK für einen PfüB neuerdings EUR 15,00 betragen und nicht mehr wie bisher EUR 10,00. Ich habe bei unserem AG angerufen und wollte wissen, ob es noch mehr Änderungen gibt. Dort tat man sehr verwundert, denn man wußte von keinen Änderungen. <br><br>Heute bekomme ich in einer anderen Sache die Abschrift eines Vermögensverzeichnises, mit der Bitte um Einzahlung der GK in Höhe von EUR 15,00 (bisher waren es immer EUR 10,00). <br><br>HABE ICH ETWA WAS VERPASST?!<br>
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland

GK-Änderung

#2 | Beitragvon iksi am 02.08.2004, 12:44

Hallo, <br>wir haben uns auch gewundert! Es ist richtig das PfÜb und eV-Protokoll nun 15 Euro kosten. Ob das mit Handelsregister- und Grundbuchauszügen auch so ist, weiss ich noch nicht, vielleicht hat da jemand schon Erfahrungen?<br><br>Die Gerichtskosten für den Mahnbescheid wurden im Übrigen auch geändert, diese betragen mindestens 18 € bis zum Streitwert von 900 Euro, ab da dann wieder eine 1/2 Gebühr. <br><br>Hätte uns ja auch jemand vorher sagen können, oder???<br>Liebe Grüße<br>Iksi
iksi
 

GK-Änderung

#3 | Beitragvon Gast am 02.08.2004, 14:38

Hallo Ihr Lieben, <br><br>es wird seit ewigen Zeiten davon gesprochen, dass das Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts (Kostenrechtsmodernisierungsgesetz - KostRMoG) ab dem 01.07.2004 anzuwenden ist. Darunter zählt natürlich auch das Gerichtskostengesetz, welches ebenfalls geändert wurde. Also in Zukunft lieber in das GKG reinschauen! Es hat sich einiges getan.
Gast
 

GK-Änderung

#4 | Beitragvon JosefStamm am 03.08.2004, 07:14

siehe dazu:<br><br>http://5376.rapidforum.com/topic=100581123114
JosefStamm
 

GK-Änderung

#5 | Beitragvon Irene am 03.08.2004, 10:05

Ich habe gestern mit der Zwangsvollstreckungsabteilung unseres hiesigen Gerichts telefoniert. Weil scheinbar ganz viele Anwaltsbüros nichts von der Änderung der GK s wussten und die Rechtspfleger beim Gericht selbst auch erst nach Eintritt der Änderung davon erfahren haben, hatte eine Rechtspflegerin beim Gericht eine Telefonkette für die Anwaltsbüros eingerichtet. Klingt lustig, funktioniert auch nicht.<br><br>Ich haben mir die letzten Ausgaben des JürBüros gestern genauer angeschaut und habe dort auch nichts zu den GK s gefunden, nur etwas zu den Anwaltsgebühren. Ich will natürlich nicht ausschließen, etwas übersehen zu haben. <br><br>Aber: hinterher weiß man immer mehr! Da der Informationsfluss hier so schwach war, hat unser Radio-Lokalsender nun über die Gerichtskostenänderung informiert. ;-)
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland

GK-Änderung

#6 | Beitragvon Gast am 03.08.2004, 19:19

soll kein vorwurf sein, aber mich wundert wirklich, dass sich das nicht rumgesprochen hat ...<br><br>ein wirklich brauchbarer link zum gkg:<br><br>http://www.olg-frankfurt.justiz.hessen.de/C1256BA70030E5C7/CurrentBaseLink/321285247CA3B5C9C1256EB4003298C5/$File/GKG-Synopse.pdf <br><br>das ist eine gkg-synopse inkl dem anhang. da sieht man mal, was sich noch alles geändert hat.<br><br>der aktualität wegen empfehle ich das forum unter http://www.renobundesverband.de (dort unter kommunikation), ohne hier abwerben zu wollen. <br><br>dort sind gkg- und kostenänderungen seit monaten schon thema. kuckt doch einfach mal rein und sucht mal ein bißchen rum.
Gast
 


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste