Nervige Mitarbeiter

Hier findet ihr Fragen und Anmerkungen rund um das Azubi-Dasein.

Nervige Mitarbeiter

#1 | Beitragvon yanine18 am 22.07.2004, 15:18

hallo<br>Bei mir in der kanzlei laufen nur dumme Gesichter rum! ich weiß nicht was ich machen soll jeden Tag selbe, du kommst rein und schon wieder das Gesicht! Du denkst dir ich gehe wieder! Dann werde ich nicht mit Janine angesprochen sondern mit johnny ich frage mich wieso? eine antwort bekomme ich natürlich nicht! <br>Ich bin jetzt bald im 3. Lehrjahr und bin froh wenn ich hier weg bin!!!
yanine18
 

Nervige Mitarbeiter

#2 | Beitragvon BiBo am 22.07.2004, 19:34

Ist schon ärgerlich!<br><br>Da gibt es wohl auch kein Patentrezept und vor allem -falls es ein Trost ist- ich denke, dass kommt in fast jedem Betrieb vor. Da muss man durch. Ist auch eine Art Ausbildung, sich bei soetwas noch zu behaupten.<br><br>Aber eines möchte ich Dir gerne sagen, vergesse bitte nicht, dass diese Ausbildung Dein Start in die Zukunft ist und alles davon abhängen kann, wie sich Deine Zukunft gestaltet. Blöder Spruch, schon von früher ... Du machst das alles nur für Dich! Ich habe meine Ausbildung schon in der Tasche und kann Dir im Nachhinein sagen, dass da etwas dran ist. <br><br>Also, laß Dich nicht runterziehen und starte jetzt in Deinem letzten Jahr noch einmal richtig durch. Dir bringt es gar nichts, wenn Du Deine Ausbildung mehr schlecht als recht über die Bühne bringst, aber weißt dass es nur an den anderen gelegen hat. Nur Du bist dafür verantwortlich. Also lass Dir den Spaß und die Motivation nicht nehmen.<br><br>Und frag Dich auch mal, was Du an Dir selbst ändern kannst, dass man es sich vielleicht auch gar nicht mehr wagt, sich Dir gegenüber so zu verhalten.<br><br>Ich habe das auch alles durchgemacht. Mich macht bestimmt keiner mehr an! Hat aber auch einige Zeit gedauert!<br><br>Also, Kopf hoch
BiBo
 

Nervige Mitarbeiter

#3 | Beitragvon Gast am 23.07.2004, 12:16

kann da gut mitreden, arbeite mit yanine in einer kanzlei. wir haben hier sooooo viel langeweile, dass wir sogar den leuten hier spitznamen geben, wie fetti pingu ;-)<br><br>wenn die hier alle wenigstens mal was im kopf hätten ... aber nein ... die sind hier dumm wie brot. und dann beschweren die sich über kleidung, von wegen wir wären nicht auf ner strandparty und laufen selber mit schlappen von birkenstock und lila lackierten fußnägeln rum und sind dazu noch fett bis zum abwinken ... <br><br><br>naja ... ist halt alles nicht so doll hier, aber ich muss ja nur noch 5 monate ....<br><br>LG Linchen1001
Gast
 

Nervige Mitarbeiter

#4 | Beitragvon Lene am 26.07.2004, 13:07

Hallo ihr zwei, <br><br>das Problem mit der Kleiderordnung hatte ich während meiner Ausbildung auch. Ich bin immer mit Jeans und T-Shirt o. ä. gegangen. Irgendwann hat man mich dann darauf hingewiesen, daß ich doch nicht so leger kommen soll und evtl. mal zum Friseur (!) gehen sollte. Dann war ziemlich übel. Meine Frisur habe ich nicht geändert. Meine Kleidung hab ich nur in dem Sinn angepasst, daß ich weniger sportlich gekleidet war. <br><br>In meiner jetzigen Kanzlei gibt es eine Kleiderordnung. Sichtbare Tatoos und zu auffälliger Schmuck sind nicht erlaubt. Ebenso zu offenherzige und zu legere Kleidung. Die allgemeine Erscheinung darf einfach einen bestimmten Rahmen nicht sprengen. Ich finde das in Ordnung, denn der Kunde erwartet eine seriöse Kanzlei und wenn dann „halbnackte“ Angestellte da rumlaufen wird er diesen Eindruck sicher nicht haben und sich ggf. an eine andere Kanzlei wenden. <br><br><br>Da ihr eure „Kolleginnen“ hinter deren Rücken ebenfalls beschimpft – was sich nicht unbemerkt geblieben ist – solltet ihr euch nicht aufregen, wenn euch dann dasselbe passiert!!!<br><br><br>Wenn euch etwas nicht passt, müsst ihr schon den Mund aufmachen. Sonst wird sich nie etwas ändern. Das ewige vor-euch-hinmeckern wird euch nicht wirklich weiterbringen.....<br><br><br>Viele Grüße, <br><br>Lene <br><br><br>
Lene
 

Nervige Mitarbeiter

#5 | Beitragvon Diana83 am 30.07.2004, 13:43

Hey Mädels, <br><br>kann zwar nicht zum Thema nervige Mitarbeiter mitreden, da meine beiden Kolleginnen (Anwältin und kaufmännische Angestellte) echt total super lieb sind. Aber zum Thema nervige Chefs kann ich was sagen. Mein Chef ist ein total nerviges, kollerisches A.... Nicht nur ich sehe dies so, auch meine Kolleginnen. Zum Beispiel wünschte ich ihm kürzlich als er zum Mittagessen ging, einen guten Appetit. Worauf er nur meinte, wenn ich mal essen gehen würde, sollte ich nicht von ihm erwarten, daß er mir das gleiche wünscht. Einfach diese Unhöflichkeiten sind es, die uns so auf die Palme bringen. Weiter ist seine Kritik, sollte sie mal angebracht sein, nicht hilfreich, sondern er will denjenigen einfach nur vorführen. Zur Zeit sind wir echt soweit, daß wir glauben wir werden rausgeschmissen . Auf der anderen Seite bewerben wir uns nach dieser Woche auch auf ausgeschriebene Stellen. Wenn ich meine super tollen Kolleginnen nicht hätte, wäre ich wirklich schon weg. <br><br>Wünsch euch ein schönes Wochenende <br><br>Diana
Diana83
 

Nervige Mitarbeiter

#6 | Beitragvon Gast am 20.01.2006, 19:42

hallo,<br><br>also ich kenn das, zwar ist es nicht soooo schlimm aber manchmal habe auch ich keine lust in die kanzlei zu fahren weil ich weiss ich bekomme wieder einen spruch reingedrückt, versteht mich nicht falsch meine kollegen sind eigentlich super lieb hab auch nette chefs aber naja manchmal gehts mal jedem so verzweifel nicht und vielleicht schnappst du dir einen deiner kollegen und sprichst mit dem unter vier augen natürlich über deine probleme.<br>Viel Erfolg ich drück dir die Daumen.
Gast
 

Nervige Mitarbeiter

#7 | Beitragvon Gast am 23.01.2006, 10:16

<small><i><b>Antwort auf: </b>kann da gut mitreden, arbeite mit yanine in einer kanzlei. wir haben hier sooooo viel langeweile, dass wir sogar den leuten hier spitznamen geben, wie fetti pingu ;-)<br><br>wenn die hier alle wenigstens mal was im kopf hätten ... aber nein ... die sind hier dumm wie brot. und dann beschweren die sich über kleidung, von wegen wir wären nicht auf ner strandparty und laufen selber mit schlappen von birkenstock und lila lackierten fußnägeln rum und sind dazu noch fett bis zum abwinken ... <br><br><br>naja ... ist halt alles nicht so doll hier, aber ich muss ja nur noch 5 monate ....<br><br>LG Linchen1001</i></small><br><br><br><br>Wie man in den Wald hineinruft...
Gast
 

Nervige Mitarbeiter

#8 | Beitragvon Debby am 28.03.2006, 17:16

Das kenne ich aus dem ersten Lehrjahr: Die Anwälte waren Top, aber die Festangestellten furchtbar. Ständig nur dumme Sprüche statt mal Motivation oder Anerkennung (so schlimm war ich nicht, relativ glatt 2 in der Schule und die Anwälte waren zufrieden mit meiner Arbeit). Also hab ich die Konsequenzen gezogen und bin gegangen. Das war eine gute Idee, denn meine jetzige Kanzlei ist echt schön, das Betriebsklima toll und alles ist gut :)
Debby
 


Zurück zu Ausbildung Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast