Abendschule zur Bürovorsteherin

Rechtswirt, Rechtsfachwirt, Bürovorsteher, Bachelor of Laws

Abendschule zur Bürovorsteherin

#1 | Beitragvon SandraK. am 12.11.2002, 16:34

Hallo, <br><br>mich würde interessieren, ob jemand hier die Abenschule besucht hat oder gerade besucht um Bürovorsteherin zu werden. <br><br>Könnt ihr mir ein paar Informationen zukommen lassen? <br><br>An welche Schule man sich wenden kann, wie lange es dauert und wie teuer es ca. wird ???<br><br>Danke schonmal und liebe Grüsse...
SandraK.
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#2 | Beitragvon Sandra am 12.11.2002, 19:57

Hallo SandraK.,<br><br>bin dir wohl zuvor gekommen :-). Wollte das ganze auch per Abendschule machen, hab mich aber für das Fernstudium zum Rechtsfachwirt (so heißt das jetzt) entschieden. Ich weiß, dass Soldan mit einigen RA-Kammer kooperiert. In Hannover in zum Bsp. alle zwei Wochen Freitags von halb drei bis neun und Samstag von um neun bis um drei Unterricht. Nachteil, fängt erst nächstes Jahr im Dezember wieder an. In Köln ist Mo und Do abends Unterricht. Kostenpunkt bei beiden ca. 4.000,00 DM + MwSt. (Europreise weiß ich nicht) Nachteil in Hannover ist, dass man, wenn man doch zwei wochen vorher abspringt, ca. 80 % des Gesamtbeitrages zahlen muss. Fand ich blöd. Am besten du fragst bei deiner zuständigen RA-Kammer nach, meine in Hannover hat mir eine Broschüre geschickt mit den wichtigsten Eckdaten.<br><br>Bis demnächst <br><br>Sandra
Sandra
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#3 | Beitragvon Sandra am 12.11.2002, 19:59

Hallo SandraK nochmal,<br><br>hab einen weiteren Beitrag von Dir gelesen, bin 23. Und selbst? Wo arbeitest du?<br><br>Sandra
Sandra
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#4 | Beitragvon SandraK. am 13.11.2002, 11:01

Hi Sandra (hihi cool, den gleichen Namen)<br><br>Erst einmal danke für Deine Antwort, na dann werd ich mal schauen und mich bei der RAK informieren. Ich wollte eh erst Mitte nächsten Jahres oder sogar erst Ende nächsten Jahres anfangen. Ab nächstes Jahr werde ich erst einmal einige Seminare besuchen, damit mein Allgemeinwissen in der Branche ein bißchen aufgefrischt wird. Meine Ausbildung ist auch schon wieder 3 Jahre her...und es gibt soviel Neuerungen. <br><br>Ich arbeite in Berlin und bin auch 23. <br><br>Hast Du auch die ReNo-Ausbildung gemacht ?? Gibt es jetzt den Titel Bürovorsteherin nicht mehr ?? Ist ganz schön teuer, was tut man nicht alles für eine Weiterbildung. Gibt Dir jemand was dazu ?? Mein Chef bezahlt mir alle Seminare, aber ich glaube, dass die Weiterbildung zu teuer ist. Hm, vielleicht hab ich Glück und er gibt ein bißchen dazu. Wird sowas nicht vom Arbeitsamt gefördert ??<br><br>Würd mich freuen, wieder von Dir zu hören. <br><br>Lieben Gruss SandraK. :-D
SandraK.
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#5 | Beitragvon Sandra am 14.11.2002, 12:01

Gutem Morgen SandraK,<br><br>nee, hab in Köln gelernt und da gibts nur normale RA-Fachangestellte und nicht ReNo. Was willst du denn für Seminare besuchen? Bist du in einer großen Kanzlei? Nee, Bürovorsteher gibts nicht mehr, hörte sich auch etwas verstaubt an, find ich. Das ganze heißt also jetzt Rechtsfachwirt, besser oder nicht?<br><br>Momentan gibt mir noch keiner was dazu, aber mein Chef weiß davon und ich werd zu gegebener Zeit nochmal mit ihm reden. ich glaub er findet das auch ganz gut. Hab mich ehrlich gesagt gar nicht informiert, ob das Arbeitsamt was sponort, muss ich mich mal umhören. Ich glaub aber eher nicht, bei den Finanzlöchern ... :-D<br><br>Naja, das Fernstudium ist aber schon krass, momentan muss ich mich dazu gewissermaßen prügeln, quäl mich derzeit mit Kopfschmerzen rum, und da kann man sich immer so schlecht konzentrieren. Und manchmal arbeite ich auch bis acht abends und dann noch was zu hause tun...??? Dass gute bei diesem Fernstudium ist, wenn ich doch den Eindruck gewinnen sollte, dass ich´s gar nicht schaffe, brauch ich die restlichen Semester nicht zu bezahlen. Die erste (von 5 Kurseinheiten) fürs erste Semester, nämlich BGB, hab ich hinter mir und ich frag mich, ob ich je solche Fälle auf diese Art Lösen kann und nun hab ich mit ZPO begonnen, da muss man auf jeden Fall nicht so schwere Übungsfälle lösen. <br><br>Im September nächstes Jahr sind dann die Präsenztage in Berlin. Wo wohnst du denn da und wo arbeitest du? <br><br>Okay, ich muss jetzt mal wieder arbeitstechnisch in die Tasten hauen.<br><br>Machs gut, bis demnächst<br><br>Sandra
Sandra
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#6 | Beitragvon SandraK. am 14.11.2002, 14:59

Hallöchen Sandra :-)<br><br>ich wohne im Bezirk Tiergarten (naja neu ist es jetzt der Bezirk Mitte) und arbeite in Kreuzberg. <br><br>Und Du ???<br><br>Ja, Rechtswirt hört sich natürlich viiiiiiel besser an... <br><br>Kann mir vorstellen, dass es sehr schwer ist. Wieviel Semester muss man denn insgesamt machen? Und muss man irgend welche Voraussetzungen mitbringen ??<br><br>Sorry, dass ich Dich so ausfrage, aber ich fang jetzt erst an, mich dafür zu interessieren und jetzt mag ich aaaaallles wissen ;-)<br><br>Weißt Du, ob es für Rechtswirtin auch den Weg einer Abendschule gibt ?? Ehrlich gesagt wär mir Schule lieber, als allein zu lernen, da muss man - wie Du schon sagst - sich immer so dazu zwingen. <br><br>Wann sind die Tage in Berlin ?? Was wird da gemacht ?? Bist dann auch hier ?? <br><br>Bis bald, <br>SandraK.
SandraK.
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#7 | Beitragvon SandraK. am 14.11.2002, 15:03

Hi, kleiner Nachtrag... <br><br>ich werd Seminare über den Berliner RENO-Verein besuchen, überwiegend Kostenrecht, Schuldrecht, Zwangsvollstreckung... mal sehen, was es dort noch so anzubieten gibt. <br><br>Arbeiten tu ich in einer kleinen Kanzlei. Hier gibt es 2 Rechtsanwälte, 1 Schreibkraft (sie schreibt NUR Bänder von 10h-14h), 1 Auszubildene - und mich :-)<br>Ich schmeiß hier also sozusagen den ganzen Laden... <br><br>
SandraK.
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#8 | Beitragvon Sandra am 15.11.2002, 20:32

Nabend SandraK,<br><br>so da bin ich wieder. (übrigens mittlerweile zu hause, nicht dass es aussieht, ich wär ein arbeitstier).<br><br>wohn in hannover, nähe messe. bestimmt spannender als Berlin. Ganz ursprünglich und heimatlich komm ich aber aus Thüringen. bin nach dem abi nach köln gegangen und hab da die Ausbildung gemacht und dann noch ein jahr dort gearbeitet und bin dann letztes jahr im Oktober der liebe wegen nach Hannover gezogen. <br><br>Nee, nicht Rechtswirt, sondern rechtsfachwirt heißt das was ich mache. Rechtswirt gibts auch noch, musst du dich mal bei der uni erkundigen. Musst du mal quer über die seite surfen, ich glaube ein mädel hat vom studium zum rechtswirt geschrieben, ist aber noch ein bissl krasser, da musst du auch zur vorlesung und so. aber dazu hab ich in hannover nix gefunden. Als Voraussetzung zum Rechtsfachwirt brauchst eigentlich nur die mit erfolg abgeschlossene Ausbildung und ein halbes jahr berufserfahrung und ich hatte ja schon zwei. naja und du musst alles mögliche beglaubigt einreichen. Hab zum glück connections zu einem notarbüro um die ecke und hab die beglaubigungen um sonst bekommen. infos gibts im internet http://www.tfh-berlin.de <br><br>In meinem jetzigen büro bin ich als office-managerin eingestellt, hört sich doch auch spannend an, gell? wir sind drei anwälte und eine azubine im 1. lehrjahr und ich spiel auch die ladenschmeißerin. Mach buchhaltung, sozialversicherungssachen und hauptsächlich bin ich für die Zwangsvollstreckung zuständig und habe meine eigenen Akten und mandanten, hauptsächlich ärzte deren privatpatienten nicht zahlen wollen. Was ich gut finde ist, dass ich keine bänder mehr schreiben muss, meine anwälte schreiben alles selbst und lese maximal noch korrektur. und zwischen uns herrscht ein sehr entspannendes Verhältnis und es macht sehr viel spaß. heute war ich zum beispiel mit meiner cheffin beim friseur. und bei euch?<br><br>Dann will ich mal noch ein paar fragen beantworten:<br><br>das fernstudium dauert insgesamt 3 semester und dann nochmal 3-4 monate später sind die prüfungen. Die erste präsenzphase ist im september 2003, eine woche (mo-sa)mo - fr von 08:30 bis 16 Uhr glaub ich vorlesungen über alle gebiete, hauptsächlich BGB und ZPO und klausuren am samstag. Pech haben nätürlich die, die niemanden in berlin kennen, die müssenn sich wohl ein zimmerchen suchen. da meine mutter aus der nähe von berlin kommt, wohnen fast alle geschwister meiner mutter und meine großeltern dort (hellersdorf, lichtenberg u.w.) und irgendwo werd ich dann schlafen. <br><br>andere Fächer sind Büroorganisation und zwangsvollstreckung.<br><br>in den anmeldeunterlagen stand auch, dass man lerngruppen bilden kann. Heute kam die liste mit allen mitstudierenden. UND ... natürlich keiner in hannover. aber es stehen auch email adressen bei, vielleicht kann man sich auch da austauschen. es sind auch viele aus berlin dabei. <br><br>Abendstudium? ich glaub nur das über die Kammer, hast du schon infos eingeholt, die müssen auch am telefon auskünfte geben. <br><br>ich muss auch unbedingt jetzt am WE was machen. <br><br>Södele, ich hoffe das war genug input, ich wünsch ein schönes wochenende
Sandra
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#9 | Beitragvon SandraK. am 19.11.2002, 12:47

Hey... <br><br>danke, für Deine ausführliche Antwort... war genug input ;-) ich werde mich mal bei der RAK Berlin erkundigen. <br><br>Bei uns im Büro ist auch total easy, wir sind hier alle beim Du auch mit den Anwälten. Bänder muss ich auch nicht schreiben, nur, wenn die Schreibkraft im Urlaub ist. Dann ist hier immer sehr stressig, weil alles auf einmal kommt. Aber geht schon. <br><br>Es gibt also einen Unterschied zwischen Rechtswirt und Rechtsfachwirt :boah: ist ja spannend was man alles so erfährt... naja, wie gesagt, ich habe mich jetzt erst angefangen damit zu beschäftigen. Und ich möchte eh erst meine Seminare machen, damit ich fit für alle Themen bin. Ein bißl auffrischen alles :-) <br><br>Hast Du die Unterlagen auch über die Kammer bekommen ? Ich weiß nicht, ob Fernstudium sowas für mich ist ... mir wäre Abendschule lieber, na mal schauen.. <br><br>So, ich muss jetzt wieder ein bißchen arbeiten, meld Dich doch wieder...hast Du auch privat ne email ?? Dann können wir ja auch mal darüber schreiben, würd mich freuen... <br><br>Bis bald... SandraK.
SandraK.
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#10 | Beitragvon Sandra am 19.11.2002, 14:52

Guten Nachmittag,<br><br>hab die Unterlagen von der Kammer bekommen, kannst mir ja über meine private mail adresse (san.roe@freenet.de) deine Faxnummer schicken, dann faxe ich dir mal ein paar auszüge darüber, so mit themengebieten usw. <br><br>Hab am freitag post bekommen mit der Liste meiner Mitstudierenden, sind ca. 60 in ganz deutschland, aber keiner in Hannover :-( , war dann wohl nix mit Lerngruppe bilden uns so, sind aber ca. 10 oder sogar noch mehr aus berlin dabei.<br><br>Man hat jetzt auch eine Einführungsveranstaltung im Januar geplant (23./24.01.), eigentlich ganz gut ... dachte ich bis ich den preis gesehen hab ... 230,00 EUR :boah: Krass oder? jetzt bin ich am überlegen, muss meinen Chef demnächst mal fragen, ob er nicht doch was dazutun möchte. <br><br>Hab mich nochmal schlau gemacht, man kann wohl unter bestimmten voraussetzungen vom arbeitsamt gefördert werden, aber man muss es vorher beantragen. Bin ich wohl zu spät dran. <br><br>Okay, dann mal bis demnächst in freudiger Erwartung auf privatpost .<br><br>viele grüße aus dem herbstlichen Hannover<br><br>Sandra
Sandra
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#11 | Beitragvon Ilka am 23.11.2002, 16:25

Hallo Sandra,<br><br>sorry, daß ich mich in Eure Korrespondenz mit einmische. Habe meinen Bürovorsteher auch über die TFH gemacht, seit September diesen Jahres auch bestanden. Immerhin Durchfallquote 50 %!<br><br>Ich habe damals auch den Einführungslehrgang in Berlin besucht. War zumindest gut, um zu schauen, wer so mitmacht. Habe dadurch jemand gefunden, der zwar nicht in meiner Nähe wohnte, aber wir haben uns per Telefon, Fax und E-Mail entweder ausgetauscht oder aber auch modivert. Was man auch in den 2 Jahren braucht. Auch jetzt sind wir noch in Kontakt.<br><br>Mein Chef (jetzt Ex-Chef) hat mich bei dem Studium finanziell etwas unterstützt. Fand ich total super. Schlecht für ihn, daß ich nach dem Studium auch noch die Stelle gewechselt habe, da man nach dem Studium irgendwie auch noch etwas anderes machen möchte. War vorher auch in einem kleinen Büro, mit 2 Anwälten, 1 Kollegin und 1 Azubi, aber irgendwie war das wohl nicht alles. Bin jetzt in einer größeren Kanzlei mit 9 Anwälten und bin dort Bürovorsteherin, ist schon etwas anderes, als in dem kleinen Büro. Hat alles so seine Vor- und Nachteile.<br><br>Wenn Du noch etwas zum Studium wissen möchtest, bin ich Dir gern behilflich.<br><br>Grüße aus Dresden<br><br><br>Ilka
Ilka
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#12 | Beitragvon Jana am 04.03.2003, 17:43

Hallo Ilka,<br>jetzt klinke ich mich hier auch noch mit ein ...<br>Toll, daß Du es geschafft hast, die Prüfung zu bestehen. Ich beneide oder bewundere Dich sehr! Ich mache das Fernstudium an der TFH und habe gerade die letzte Präsenzphase vor mir (nächste Woche). Die Hausarbeiten sind alle geschrieben ... uff!! Wann hast Du mit dem Lernen für die Prüfung angefangen? Waren die Aufgaben gut zu bewältigen? <br>Bei mir geht es jetzt auch straff auf die Prüfung zu. <br>Wie sieht Dein Aufgabenbereich in der Kanzlei jetzt aus? Wofür bist Du zuständig? <br>viele Grüße und Viel Erfolg natürlich auch für die beiden Sandras! <br>
Jana
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#13 | Beitragvon Ilka am 25.03.2003, 23:26

Hallo Jana,<br><br>war seit längerem nicht mehr auf der Seite, daher erst heute eine Antwort von mir. Mittlerweile hast Du ja die Präsenzphase hinter Dir. Hast Du die Klausur am Samstag mitgeschrieben? Ich habe damals auch alle beide geschrieben, damit man ein Zeitgefühl bekommt. Und es hat sich ja auch gelohnt.<br><br>Gelernt habe ich immer (sehr witzig, wirst Du auch machen). Für die Prüfungen habe ich im Mai angefangen. Ich hatte den ganzen Mai frei und konnte so gut den Stoff einteilen und mußte mich auch nicht auf etwas anderes konzentrieren. Das Glück hat auch nicht jeder, ich gebe es zu. <br><br>Ich habe vorallem versucht, Fälle zu lösen, damit man einfach die Technik trainieren kann, denn trockenes Fachwissen alleine reicht nicht aus. Man muß es ja immer schön am Fall demonstrieren. <br><br>Wie bereits schon geschrieben, bin ich jetzt in einer etwas größeren Kanzlei und bin dort Bürovorsteherin, macht Spaß aber auch super streßig, aber Streß hat man überall. Ich bin für ein ganzes Referat zuständig und habe nebenher noch nebenher die Ausbildung für die Azubis und Personal, Organisation etc. Die Mischung finde ich ganz gut. Man bleibt immer am Ball.<br><br>Falls Du noch Fragen zum Studium hast, ich schaue jetzt öfters mal rein.<br><br>Viele Grüße<br><br>Ilka <br><br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2003-03-25 22:34:02)</i></small>
Ilka
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#14 | Beitragvon Jana am 31.03.2003, 15:05

Hallo Ilka,<br>danke für die Nachricht. Ich fange nun an, für die Prüfung zu lernen. Jetzt gibt es kein zurück mehr. Ich habe vor der Prüfung zwei Wochen frei, da werde ich nochmal verstärkt Kostenrecht, BGB und Zwangsvollstreckung lernen, ansonsten eben die nächsten Wochenenden auch noch. Ich will mich aber nicht verrückt machen. Die Durchfallquote liegt meines Wissens bei 50 %. So viele Hoffnungen mache ich mir nicht, es ist ein Versuch. Man kann - denke ich - die Prüfung auch nicht mit den Klausuren vergleichen. Irgendwie hat man -was die Prüfung betrifft leider gar keine Vorstellung.Es sind ja nun auch noch zwei Fächer zusätzlich dabei und die mündliche Prüfung wird voraussichtlich erst im Dezember stattfinden. <br>Ich arbeite auch in einer größeren Kanzlei und werden nun immer mehr an die Bürovorsteher-Aufgaben herangeführt. Schwierige Kostenrechts- und ZV-Sachen und auch Personalplanung. Letzteres gestaltet sich schwieriger ... (die lieben Kolleginnen!!!). Hast Du eigentlich ein eigenes Büro? Machst Du noch ReNo-typische Aufgaben oder ist Dein Bereich ganz klar abgegrenzt?<br>Freue mich auf eine Antwort!<br>Jana
Jana
 

Abendschule zur Bürovorsteherin

#15 | Beitragvon Gast am 18.05.2003, 13:06

Hallo!<br><br>Wie ich jetzt gehört habe, gibt es den Beruf des Bürovorstehers auch weiterhin. Es werden auch weiterhin Kurse für Bürovorsteher und Kurse für Rechtsfachwirte angeboten.<br><br>Weiß jemand, ob das stimmt und wo der Unterschied zwischen den beiden Berufen ist?<br>;-)<br>
Gast
 

Nächste

Zurück zu Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste