Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#1 | Beitragvon Conny77 am 14.07.2004, 14:58

Hi!<br><br>Das Büro, in dem ich gerade arbeite, arbeitet nicht mit Wiedervorlage. D. h., wenn die Akte gebraucht wird, wird sie rausgenommen. Es wird nur ab und zu eine Wiedervorlage in ein Fristenbuch eingetragen, wenn mal Fristen der Gegenseite oder Zahlungsfristen gesetzt werden. <br><br>In meinem ersten Büro wurde jede Akte auf Wiedervorlage genommen und zwar mit diesem Reitersystem. <br><br>Mein jetziger Chef möchte jetzt alle Rechtsakten auch auf Wiedervorlage nehmen. Aber alle ins Fristenbuch eintragen? Reitersystem findet er wohl auch nicht so gut. Wie macht Euer Büro das denn so? Ich suche mal paar Tips!<br><br>Danke<br>LG Conny
Conny77
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#2 | Beitragvon Gast am 14.07.2004, 15:16

Wir haben das Computerprogramm Haufe Kanzlei-Office, das ist verhältnismäßig billig (http://www.haufe.de),nicht besonders toll (wenn man vorher so wie ich mit RA-Micro gearbeitet hat), aber zum Akten anlegen und Wiedervorlagen eintragen ist es ok (mehr machen wir nicht damit). In meiner alten Kanzlei haben wir die Wiedervorlagen in RA-Micro eingetragen zuzüglich Reitersystem (doppelt hält besser).
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#3 | Beitragvon Gast am 14.07.2004, 15:17

Hallo, <br><br>da wir leider keine RA-Programm haben, müssen sämtliche WV in einen Kalender eingetragen werden. Es werden drei Kalender geführt - einer für WVs, einer für Fristen und einer für Termine. Total umständlich, aber ohne gescheite EDV gehts nicht anders. <br><br>In der Akte selbst befindet sich ein Aktenblatt, auf dem auch noch die jeweilige WV eingetragen wird.
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#4 | Beitragvon Gast am 14.07.2004, 18:59

Wenn Sie mit Microsoft Office arbeiten und dort Outlook nutzen, gibt es die einfachen Möglichkeiten<br>- Aktenverwaltung<br>- Personenverwaltung <br>- Zuordnung zu Dezernaten<br>- Terminverwaltung<br>- Wiedervorlage <br>und das alles ohne Zusatzkosten oder Programmierung.<br>Wenn Fragen hierzu bestehen, einfach kurz eine E-Mail an<br>Info@Treysse.com.<br>Kannt zwar ein paar Tage dauern, aber ein Vorschlag kommt bestimmt - selbstverständlich auch kostenlos -<br><br>Gruß<br>H. Treysse
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#5 | Beitragvon Gast am 14.07.2004, 21:06

Wir tragen auch im Kalender alles ein. Technik kann ausfallen, ist das Argument vom Chef. <br><br>Bei uns gibt es keine einzige Akte ohne WV. Wir haben auch lange herumexperimentiert. Früher hatten wir so gelbe Haftnotizen an der STelle der Akte, wo eine WV eingetragen ist. Die fielen immer ab. War Mist. <br><br>Inzwischen haben wir ein zweifarbiges System, das sich bewährt hat. Das sind diese Post-its (kleine durchsichtige Klebezettel mit farbigem Teil am Ende ... kennste?). Wir haben rote (heißt dass es eine WV ist, wenn wir was machen müssen) und blaue (bedeutet wir warten auf Rückäußerung von Gericht, Gegner usw.). <br><br>Diese Post-Its werden so in die Akte geklebt, dass der farbige Teil oben rauskuckt. So sieht man auf den ersten Blick (ohne die Akte aufmachen zu müssen), ob eine WV in der Akte notiert ist oder nicht, wo genau die WV ist usw. Haben wir so nach und nach mit jeder Akte gemacht, die wir in der Hand hatten. Diese Akten werden auch konsequent vorgelegt und werden bearbeitet bzw. umgetragen. <br><br>Das hat zudem den Vorteil, dass nicht in der Akte irgendwo 3 oder 4 verschiedene WVs sind. Man siehts ja an den Post-Its. Und: sie fallen nicht ab und sind ziemlich lange wiederverwendbar, bis sie mal wirklich nicht mehr kleben.<br><br>Ist sicher auch anwendbar parallel zur Erfassung der WVs per PC.<br><br>Liebe Grüße <br><br>MandyK
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#6 | Beitragvon Gast am 15.07.2004, 12:04

Aus organisatorischer Sicht ist die Eintragung von Wiedervorlagen oder auch Fristen und Termine neben der Eintragung in der EDV in Kalendern ebensowenig wünschenwert, wie Aufpapperl, die bedingen, dass man bei einer Hängeregistratur erst einmal jede Akte anfassen muss um festzustellen, ob etwas zu tun ist, statt sich eine Liste ausdrucken zu lassen, die mitteilt, ob und was zu tun ist.<br>Bei vernünftiger Berücksichtigung von Datensicherungskonzepten und einem Wartungsvertrag für den Server, dürfte eine Ausfallzeit von 8 Stunden die absolute Obergrenze sein.<br>Der Aufwand für Papierführung der Kalender etc. ist bei weitem höher.<br><br>Gruß<br>H. Treysse
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#7 | Beitragvon Gast am 15.07.2004, 13:18

Hallo Herr Treysse!<br><br>Damit mögen Sie Recht haben. Aufwendig ist das Ganze natürlich. Aber wir können leben damit, es ist ein guter Kompromiss für alle. <br><br>Mich interessiert aber wirklich, wie das mit den Wiedervorlagen im Outlook funktionieren soll! Könnten Sie ne kurze Info dazu hier mal geben, falls Sie die Zeit finden?<br><br>Danke schon mal<br><br>Grüße aus dem viel zu kalten Dresden<br><br>MandyK
Gast
 

Wiedervorlage - Wie handhabt Ihr das?

#8 | Beitragvon Gast am 15.07.2004, 20:04

Werde ich gern in<br><br>http://www.rechtsfachwirt-portal.de<br><br>irgendwann nächste Woche abstellen. Ist ein wenig umfangreicher, weil die Punkte<br>- Aktenverwaltung<br>- Personenverwaltung mit Zuordnung zur Akte<br>- Kategorie-Zuweisung (Dezernate)<br>- Wiedervorlagen<br>- Termine<br>angesprochen werden sollen.<br>Also bitte eine wenig Geduld.<br><br>Gruß<br>H. Treysse
Gast
 

#9 | Beitragvon Rabbit am 11.04.2007, 19:23

hallo
hab hier mal ein wenig in ältere Sachen rumgestöbert.
das mit microsoft office interessiert mich auch. Könnte ich hierzu weitere Infos bekommen? bzw. wo ist dies in dem anderen Forum?

vielen dank
Rabbit
 

#10 | Beitragvon KathrinH am 11.04.2007, 19:28

schreib doch einfach an die genannte Emailadresse..

ansonsten kan nich dazu sagen, dass wir die Wiedervorlagen von RA Micro nutzen für bestimmte Wiedervorlagen, z.B. Antwort Gegner oder so und dann noch die Reiter haben, wo zum Ende des MOnats die Akte auf WV gelegt wird, und dann immer rausgesucht wird, damit der Schrank nicht mit Laichen voll wird..
KathrinH
 


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste