Schenkungsvetrag

Schenkungsvetrag

#1 | Beitragvon nanaimo am 30.06.2004, 11:55

hallo allerseits,<br><br>habe folgende frage:<br><br>eine frau m hat ihrem sohn s und ihrer tochter t je ein haus per notarvertrag geschenkt. vorhandene grundstücke wurden beiden jeweils zum hälftigen eigentum geschenkt. soweit so gut. <br><br>nun soll - aus gründen, die viel zu kompliziert sind, als sie zu verstehen - das haus von t an s überschrieben, also geschenkt, werden. ebenso soll das hälftige eigentum an den grundstücken an s übertragen werden (per schenkung).<br><br>t hat ein wegerecht auf einem grundstück, das nur s gehört und einen stellplatz in der garage des s per schenkungsvetrag zugesichert. das wegerecht und das recht auf den stellplatz sollen, da t haus und hälftigen anteil an den grundstücken abgibt, da sie ausgewandert ist, abgeschafft werden.<br><br>1. problem:<br><br>wie formuliert man das ganze in einem oder in mehreren verträgen? das wegerecht und das recht auf einen stellplatz sollen ebenso wie die schenkung des hauses und der hälftigen grundstücke möglichst in einem vertrag geschehen. <br>oder sollte man den damaligen schenkungsvertrag von m an s und t einfach nur ändern?<br><br>2. problem:<br><br>was wird das ganze ungefähr an kosten verursachen? (es ist nicht bekannt, welchen wert haus u. grundstücke haben)<br>
nanaimo
 

Schenkungsvetrag

#2 | Beitragvon Gast am 06.07.2004, 20:48

Problem 1<br>Das kann alles in einem Vertrag erledigt werden. Ich würde jedoch gerade im Hinblick auf steuerliche Probleme einen Steuerberater involvieren lassen.<br>Wie sind denn Wegerecht und Recht am Garagenplatz im GB eingetragen?<br>Problem 2<br>Den Wert werden Sie schon ermitteln müssen, um die Kosten berechnen zu können. Hiervon hängen auch die Gerichtskosten ab. Sind die Gründstückshälften, die übertragen werden sollen, noch mit Rechten Dritter belastet?<br><br>Gruß<br>H. Treysse
Gast
 

Schenkungsvetrag

#3 | Beitragvon nanaimo am 07.07.2004, 09:01

muss man denn steuern zahlen, wenn man grundstücke bzw. grundstückshälften geschenkt bekommt?<br><br>wegen wegerecht und garagenstellplatz müsste ich heut abend erst zu haus nachsehen. melde mich morgen noch einmal<br><br>vielen dank <br><br>claudia
nanaimo
 

Schenkungsvetrag

#4 | Beitragvon Gast am 07.07.2004, 19:09

Worauf muss man heute keine Steuern zahlen? <br>Allerdings gibt es je nach Verwandtschaftsverhältnis Freibeträge. Aber hier bitte einen Steuerberater einschalten. Es gibt da so Konstrukte wie vorweggenommene Erbfolge etc.<br><br>Gruß<br>H. Treysse
Gast
 


Zurück zu Notariat allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast