Prozesskostenhilfe bei sofortigem Anerkenntnis?

Prozesskostenhilfe bei sofortigem Anerkenntnis?

#1 | Beitragvon nanaimo am 29.06.2004, 16:01

ein mandant kam zu uns mit einer klage, die ihm zugestellt wurde. wir haben uns bereits für ihn angezeigt und würden gern auf die klage erwidern und pkh beantragen. nur leider ist die klage derart begründet, dass man eigentlich nur noch anerkennen kann. erhält man dann pkh oder wird sie in diesem fall nicht bewilligt?
nanaimo
 

Prozesskostenhilfe bei sofortigem Anerkenntnis?

#2 | Beitragvon Dina82 am 29.06.2004, 19:17

Hallo,<br><br>uns wurde in einem derartigen Prozesskostenhilfe nicht bewilligt, sondern vom Gericht geraten, anzuerkennen.<br><br>Ich denke wenn die Klage schlüssig ist, sieht´s schlecht aus mit Prozesskostenhilfe; diese wird nur bewilligt, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung bzw. Rechtsverteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und nicht mutwillig erscheint (§ 114 ZPO).<br><br>Gruß, Dina
Dina82
 


Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste