Abrechnung nach RVG

Abrechnung nach RVG

#1 | Beitragvon Lene am 21.05.2004, 17:09

Fall: Arbeitsgerichtsverfahren: nach gescheiterter Güteverhandlung erfolgt Haupttermin; danach ergeht Urteil. <br><br>Meine Frage ist jetzt, kann ich jeweils für die Güteverhandlung und für den Haupttermin eine Terminsgebühr abrechnen oder bekommt man nur eine Terminsgebühr für beide Termine? Konnte im RVG und im VV nicht entsprechendes (Anrechnung o.ä.) finden. <br><br>Danke im voraus und viele Grüße, <br><br>
Lene
 

Abrechnung nach RVG

#2 | Beitragvon Lene am 21.05.2004, 18:07

Hab s jetzt doch selbst rausgefunden. Gem. § 15 Abs. 2 RVG bekommt der RA seinen Gebühren pro Rechtszug nur einmal....;)
Lene
 


Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste