Streithelferkosten

Streithelferkosten

#1 | Beitragvon Hedwig am 05.05.2004, 09:32

Folgender Sachverhalt:<br><br>Uns wurde der Streit verkündet mit der Aufforderung, dem Rechtsstreit auf Seiten der Klägerin beizutreten. Dies haben wir auch getan.<br><br>Mündliche Verhandlung wurde bestimmt, wir haben nicht teilgenommen, und es wurden Zeugen vernommen.<br><br>Klägervertreter erklärt daraufhin die Klagerücknahme. Beklagtenvertreter stimmt der Klagerücknahme zu und stellt Kostenantrag. Klägervertreter wird hierzu gehört. <br><br>Die Kosten des Rechtsstreits hat die Klägerin zu tragen.<br><br>Welche Kosten fallen bei uns als Streithelfer an? Müssen wir Kostenfestsetzungsantrag o. ä. stellen?
Hedwig
 

Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste