Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#1 | Beitragvon Conny77 am 30.04.2004, 12:09

Hallo, <br><br>folgender Sachverhalt:<br>außergerichtliche Tätigkeit und danach Einlegung eines Widerspruches. <br><br>Bekomme ich jetzt die Geschäftsgebühr und die Widerspruchsgebühr, oder ist die Widerspruchsgebühr in der Geschäftsgebühr enthalten?<br><br>Danke für Eure Hilfe!<br><br>LG Conny
Conny77
 

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#2 | Beitragvon Gast am 30.04.2004, 14:46

Wenn ihr nur beauftragt wurdet Widerspruch einzulegen, könnt ihr nur die Widerspruchsgebühr abrechnen.<br><br>Habt ihr Widerspruch mit einem Sachantrag eingelegt, könnt ihr eine 10/10 Prozeßgebühr abrechnen (vgl. Gerold/Schmidt, §43 RdNr. 16). <br><br>
Gast
 

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#3 | Beitragvon Gast am 30.04.2004, 15:24

nochwas: Die Widerspruchsgebühr (§ 43 BRAGO)ist nicht in der Geschäftsgebühr (§ 118 BRAGO) enthalten.
Gast
 

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#4 | Beitragvon IlkaB. am 01.05.2004, 22:50

<small><i><b>Antwort auf: </b>nochwas: Die Widerspruchsgebühr (§ 43 BRAGO)ist nicht in der Geschäftsgebühr (§ 118 BRAGO) enthalten. </i></small><br><br>M.E. nicht ganz richtig. Die Widerspruchsgebühr geht m.E. in der Geschäftsgebühr auf, die 3/10 sind auf die 7,5/10 (je nach Ansatz des Gebührenrahmens) anzurechnen, da die Geschäftsgebühr auf die im gerichtlichen Verfahren entstehende gleiche Gebühr (sog. Betriebsgeb.) angerechnet wird. 118 II BRAGO. Vorliegend dürfte die Widerspruchsgeb. die Betriebsgebühr des gerichtlichen Verfahrens sein.<br><br>Würde mir nochmal einen Kommentar dazu ansehen, habe im Moment aber keine Gelegenheit dazu.<br><br>LG Ilka
IlkaB.
 

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#5 | Beitragvon chrissi am 02.06.2004, 14:32

Hallo, weiß nicht so recht weiter. Wir haben Widerspruch eingelegt. Danach ist Sache aber außergerichtlich durch Vergleich erledigt worden. Gegner nimmt Mahnbescheid zurück. Wird hier die Widerspruchsgebühr auf die Geschäftsgebühr angerechnet. Denn es fällt ja noch die Besprechungs- und die Vergleichsgebühr an. <br>Danke
chrissi
 

Geschäftsgebühr/Widerspruchsgebühr

#6 | Beitragvon Knuddelmietz am 29.06.2004, 22:38

Hallo,<br>die WG wird nicht angerechnet, sie bleibt vollstänndig bestehen. <br><br>Ihr müsst die WG, die GG und die Bespr.G. sowie die Vergl.G abrechnen. <br><br>Gruss
Knuddelmietz
 


Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste