ZV - kniffliger Fall?

ZV - kniffliger Fall?

#1 | Beitragvon Stefan123 am 24.03.2004, 16:35

Hallo Kolleginnen und Kollegen :-),<br><br>folgender Fall:<br><br>Gegen einen vermeintlichen Einzelunternehmer wurde ein VB erwirkt. GVollz will im Ladenlokal vollstrecken. Er trifft den Schuldner nicht persönlich an; nur dessen Mitarbeiter. Im Ladenlokal erfährt er dann, dass es sich nicht um eine Einzelunternehmung sondern um eine GmbH handelt, dessen Geschäftsführer der Schuldner ist.<br><br>Der GVollz übersendet die Unterlagen zurück mit dem Vermerk, dass die Privatanschrift des Schuldners ermittelt werden solle, da er im Ladenlokal der GmbH nicht vollstrecken könne. Der Titel laute auf den Schuldner privat.<br><br>Nach Einholung der Auskünfte (Gewerberegister, Melderegister) stellte sich heraus, dass der Schuldner von Amts wegen abgemeldet wurde und derzeit nicht privat zu ermitteln ist.<br><br>Telefonische Rücksprache mit dem GVollz ergab, dass dieser keine Möglichkeiten für eine ZV ohne Privatanschrift des Schuldners sehe, da er noch nicht einmal zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung laden könne.<br><br>Nun gibt es aus meiner Sicht folgende Alternativen:<br><br>a) Umschreibung des Titels auf die GmbH<br><br>Da der Schuldner mit Briefkopf und Stempel den Anschein einer Einzelunternehmung erweckte, muss sich die GmbH die Forderung zurechnen lassen?!<br><br>b) Der GVollz soll den Schuldner im Ladenlokal \\\\\\\\\\\\\\\ einfangen\\\\\\\\\\\\\\\ (dieser sieht da aber wohl keine Möglichkeit)<br><br>Ob man dem GVollz durch eine Erinnerung etwas nachhelfen kann?<br><br>c) Strafanzeige erstatten wg. Verstoß gegen das Meldegesetz p. p.<br><br>Keine einfache Sache, zumal das Ziel eine schnelle und effektive ZV sein soll. :-(<br><br>Viele Grüße<br><br>Stefan
Stefan123
 

ZV - kniffliger Fall?

#2 | Beitragvon Irene am 25.03.2004, 12:09

Hallo Stefan!<br><br>Wenn die ZV schnell gehen soll, würde ich es in diesem Fall mit der Pfändung der Geschäftsanteile des Schuldners an der GmbH versuchen. <br><br>Gruß<br>Irene
Irene
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 498
Registriert: 19.04.2003, 01:00
Plz/Ort: Rheinland

ZV - kniffliger Fall?

#3 | Beitragvon Lene am 26.03.2004, 09:23

Hallo Stefan, <br><br>wir haben immer recht gute Erfolge mit einer Kontopfändung. Da regen sich dann die meisten Schuldner. Die Bankverbindung müßte ja auf dem Briefkopf der GmbH stehen; ggf. müßte man aber wohl vorher den Titel auf die GmbH umschreiben. <br><br>Gruß, Lene <br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2004-03-26 08:24:05)</i></small>
Lene
 

ZV - kniffliger Fall?

#4 | Beitragvon Stefan123 am 30.03.2004, 00:08

Hallo Irene,<br>Hallo Lene,<br><br>herzlichen Dank für Eure Antworten! :-)<br><br>@ Irene: Merci speziell auch noch für die tolle Anregung mit der Pfändung der Geschäftsanteile. Manchmal hat man echt ein Brett vor dem Kopf. Diese Lösung - in Verbindung mit dem Geschäftsführergehalt - ist wirklich prima.<br><br>Viele Grüße<br><br>Stefan
Stefan123
 

ZV - kniffliger Fall?

#5 | Beitragvon Gast am 23.08.2005, 13:38

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Irene,<br>Hallo Lene,<br><br>herzlichen Dank für Eure Antworten! :-)<br><br>@ Irene: Merci speziell auch noch für die tolle Anregung mit der Pfändung der Geschäftsanteile. Manchmal hat man echt ein Brett vor dem Kopf. Diese Lösung - in Verbindung mit dem Geschäftsführergehalt - ist wirklich prima.<br><br>Viele Grüße<br><br>Stefan</i></small><br><br>
Gast
 

ZV - kniffliger Fall?

#6 | Beitragvon Gast am 01.06.2006, 13:32

ähm ich habe jetzt genau den selben Fall ich soll das Geschäftsführergehalt und die Gesellschafteranteile pfänden..geht man bei der Pfändung des GF-Gehaltes wie bei einer normalen Lohnpfändung vor? und wie macht man das mit der Pfändung der Gesellschaftsanteile?? Drittschuldner ist dann die GmbH, oder?? danke schon einmal für eure hilfe
Gast
 


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast