jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#1 | Beitragvon Conny am 27.01.2004, 17:22

Einer unserer Anwälte hat einen Pkw-Kaufvertrag rückabgewickelt und erreicht, dass der Mandant von 5.000 € noch 4.000 € (Abzug Nutzungsentgelt) erhält. Die RS-Versicherung des Mandanten will aber nun nur die Gebühren aus der Differenz von 1.000 € erstatten. Hat der RA eine Möglichkeit zu begründen, dass ihm die Gebühren aus einem Gegenstandswert von 4.000 € zustehen? Vielen Dank im Voraus.
Conny
 

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#2 | Beitragvon Gast am 01.02.2004, 17:55

Gast
 

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#3 | Beitragvon Gast am 01.02.2004, 18:00

<small><i><b>Antwort auf: </b></i></small><br><br>Hi, es kommt wohl darauf an, was euer Anwalt und zu welchem Zeitpunkt für den mandanten getan hat. Für die Rechtsschutzversicherung ist maßgebend der Umfang des Rechtsschutzbedürfnisses. Wenn euer Anwalt also z.B. ein Aufforderungsschreiben an den Gegner zur Rückabwicklung, ist der Wert von 4000 EUR gerechtfertigt, da der Abzug der Nutzung von vornherein klar ist. Sollte die RS sich dennoch querstellen, dann solltet ihr ruhig eine Deckungsklage machen. Manchmal hilft schon das androhen, denn die müssen auch die Kosten dieser Klage tragen!
Gast
 

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#4 | Beitragvon Gast am 01.02.2004, 18:00

<small><i><b>Antwort auf: </b></i></small><br><br>Hi, es kommt wohl darauf an, was euer Anwalt und zu welchem Zeitpunkt für den mandanten getan hat. Für die Rechtsschutzversicherung ist maßgebend der Umfang des Rechtsschutzbedürfnisses. Wenn euer Anwalt also z.B. ein Aufforderungsschreiben an den Gegner zur Rückabwicklung, ist der Wert von 4000 EUR gerechtfertigt, da der Abzug der Nutzung von vornherein klar ist. Sollte die RS sich dennoch querstellen, dann solltet ihr ruhig eine Deckungsklage machen. Manchmal hilft schon das androhen, denn die müssen auch die Kosten dieser Klage tragen!
Gast
 

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#5 | Beitragvon IlkaB. am 01.02.2004, 18:05

sh. unter Gast!<br>sorry, hab´mich wohl etwas schwergetan beim Anmelden.;-)
IlkaB.
 

jetzt aber: außergerichtliche Gebührenfrage

#6 | Beitragvon Conny am 03.02.2004, 14:21

<small><i><b>Antwort auf: </b>sh. unter Gast!<br>sorry, hab´mich wohl etwas schwergetan beim Anmelden.;-)</i></small><br><br><br>Hallo Ilka, <br><br>ich danke Dir. Mir ging es mit dem Anmelden genauso. ;-)
Conny
 


Zurück zu Gebühren/Kosten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste