Rechtsassistent

Hier werden Fragen gestellt die sich speziell auf Fernstudien beziehen.

Rechtsassistent

#1 | Beitragvon Sarah Jung am 12.12.2003, 12:23

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Fernlehrgang Rechtsassistent (http://www.rechtsassistent.de). Die Unterlagen und die Betreuung sollen angeblich ganz gut sein (so jedenfalls die tel. Auskunft). Weiß jemand, wie schwer die Abschlussprüfung dort ist?<br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2003-12-13 10:11:36)</i></small>
Sarah Jung
 

Rechtsassistent

#2 | Beitragvon Susann am 12.12.2003, 13:49

Hallo,<br><br>also ich find das hört sich nicht wirklich vielversprechend an, ich mein in 6 Monaten, meine Meinung schafft nicht wirklich viel. Wenn du vielleicht mal verfolgt hast, viele der Mädels machen Studiengänge über mind. 1,5 Jahre. Ich denk das ganze Gebiet ist einfach zu umfassend und umfangreich für lediglich 6 Mo. Ich würde das Geld eher in ein anderes Studium investieren. Ich besuche den Fernlehrgang bei der Fernuni Saarbrücken und der geht auch über 2 Jahre. Ich denk man muss bei den vielfältigen Angeboten sehr genau auswählen. <br><br>Viele Grüße<br>Susann
Susann
 

Rechtsassistent

#3 | Beitragvon MandyK am 12.12.2003, 14:38

Hallo Sarah!<br><br>Ich würde als erstes deine zuständige RAK anrufen und fragen, ob der Abschluss überhaupt anerkannt wird! Wenn nicht, wäre es schade um das Geld! Dann investier ggf. lieber in die Fortbildung zur Rechtsfachwirtin. <br><br>Liebe Grüße<br><br>Mandy
MandyK
 

Rechtsassistent

#4 | Beitragvon Sarah Jung am 13.12.2003, 11:03

Hallo,<br>vielen Dank für das schnelle feedback. Ihr habt sicherlich recht, in einem 6-monatigen Lehrgang kann man nicht soviel lernen wie in 1,5- 2 Jahren. Aber mir ist ein 2-jähriger Lehrgang einfach zu lang und zu teuer. Der Rechtswirt bei der FSH beinhaltet ja praktisch das gesamte Universitätsstudium bis zum ersten Staatsexamen. Ich will aber lediglich eine rechtliche Zusatzausbildung, kein Jurastudium. Dann könnte ich ja gleich an eine richtige Uni gehen. Ich hab mich auch vorher über die FSH erkundigt, eine richtige Fernuni ist das auch nicht. Der Lehrgang ist zwar staatlich zugelassen wie alle Fernlehrgänge, aber nicht staatlich anerkannt. Auf mich macht die Seite vom Rechtsassistent auch einen ganz guten und sehr informativen Eindruck. Beim Lehrgangsziel wird schon klargestellt, dass es lediglich um die Vermittlung von Basiskenntnissen geht, nicht um den Ersatz eines Jurastudiums. Ich werd mal noch ne Nacht drüber schlafen, aber eigentlich hab ich mich schon dafür entschieden. Wenn der Kurs doof ist, werd ich Euch berichten.<br><br><small><i>Beitrag wurde editiert (2003-12-13 10:19:20)</i></small>
Sarah Jung
 

Rechtsassistent

#5 | Beitragvon Gast am 17.12.2003, 12:38

Hallo Leute,<br>bin bei der Suche nach einem passenden Fernlehrgang zufällig auf diese Seite gestoßen. Meine Meinung zum Thema staatliche Anerkennung: Schaut euch nur mal die ganze öffentliche Diskussion um die überfüllten Hörsäale und schlechten Studienbedingungen an den staatlichen Hochschulen an. Und wenn die überhaupt Lehrmaterial bekommen, dann ist das meist auch nicht das Beste. Die müssen sich alles kaufen. Gerade im juristischen Bereich gehen die meisten Studenten zu einem privaten Repitiorium, bezahlen ne Menge Kohle dafür und fragen gar nicht nach irgendeiner staatlichen Anerkennung. Fazit: eine staatliche Anerkennung ist sicherlich kein Gütesiegel. Letztlich geht es bei einem Fernlehrgang doch um die vermittelten Inhalte. Wenn ich die gebrauchen kann, ist der Lehrgang gut. Der formale Akt der staatlichen Anerkennung spielt da eher eine untergeordnete Rolle.
Gast
 

Rechtsassistent

#6 | Beitragvon Gast am 17.12.2003, 12:41

Hallo Leute,<br>bin bei der Suche nach einem passenden Fernlehrgang zufällig auf diese Seite gestoßen. Meine Meinung zum Thema staatliche Anerkennung: Schaut euch nur mal die ganze öffentliche Diskussion um die überfüllten Hörsäale und schlechten Studienbedingungen an den staatlichen Hochschulen an. Und wenn die überhaupt Lehrmaterial bekommen, dann ist das meist auch nicht das Beste. Die müssen sich alles kaufen. Gerade im juristischen Bereich gehen die meisten Studenten zu einem privaten Repitiorium, bezahlen ne Menge Kohle dafür und fragen gar nicht nach irgendeiner staatlichen Anerkennung. Fazit: eine staatliche Anerkennung ist sicherlich kein Gütesiegel. Letztlich geht es bei einem Fernlehrgang doch um die vermittelten Inhalte. Wenn ich die gebrauchen kann, ist der Lehrgang gut. Der formale Akt der staatlichen Anerkennung spielt da eher eine untergeordnete Rolle.
Gast
 

Rechtsassistent

#7 | Beitragvon JanineD am 15.02.2004, 17:35

Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine
JanineD
 

Rechtsassistent

#8 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:54

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#9 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:54

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#10 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:54

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#11 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:54

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#12 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:55

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#13 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:55

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#14 | Beitragvon Gast am 26.03.2004, 09:56

<small><i><b>Antwort auf: </b>Hallo Sarah,<br><br>mich würde interessieren, ob Du Dich nun tatsächlich zu diesem Fernlehrgang angemeldet hast. Ich finde den auch sehr interessant.<br><br>Meld Dich doch hier mal wieder.<br><br>Gruß<br>Janine</i></small><br><br>
Gast
 

Rechtsassistent

#15 | Beitragvon Gast am 18.04.2004, 10:44

Hallo Janine,<br><br>ich habe mich im Januar angemeldet. Die Unterlagen sind insgesamt recht ordentlich und mit der Betreuung bin ich sehr zufrieden. Anfragen werden echt schnell beantwortet. Obwohl es ein Fernlehrgang ist, werden fachliche Fragen auch immer direkt am Telefon beantwortet. Großer Wert wird auf Themen wie Falllösungsmethodik und Subsumtion, Gutachtenaufbau etc. gelegt. Das ein oder andere Thema könnte nach meinem Geschmack vielleicht etwas ausführlicher dargestellt werden, aber ansonsten kann ich eigentlich nur positives berichten. Immerhin geht der Lehrgang ja auch nur über 6 Monate.<br><br>Hast Du Dich auch angemeldet?<br><br>Gruß<br>Sarah
Gast
 

Nächste

Zurück zu Fernstudium allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron