Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

Rechtswirt, Rechtsfachwirt, Bürovorsteher, Bachelor of Laws

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#1 | Beitragvon Nicole710 am 20.11.2003, 18:46

Hallo an alle!<br>Ich bin neu hier und habe diese Seite beim Durchsuchen des Internets nach sämtlichen Infos über Refawirtin gefunden. Ich suche nach Leuten, die den Lehrgang bei der RAK direkt gemacht haben, bzw. den 2003 Lehrgang gerade machen (am liebsten Hamm). Bisher habe ich nur vom Fernstudium gelesen, oder vom Studium an Fachhochschulen. Ich interessiere mich für den Lehrgang, der im September 2004 anfangen soll, aber ich wollte vor der Anmeldung so viele Infos wie möglich erhalten, damit ich mir auch sicher bin, dass ich das richtige tue, wenn ich mich für diesen Lehrgang anmelde. :-)<br>Hatte auch hier was gelesen, dass nur 5 Stipendien herausgegeben werden pro Bundesland. Gilt das auch für Lehrgänge, die direkt bei der RAK gemacht werden. Hatte die RAK dahingehend schon gefragt, aber nur die Auskunft erhalten, dass ich bei der Anmeldung ein Formular erhalte. Waren nicht sehr gesprächig.<br>Würde mich freuen, wenn mir jemand antwortet!<br>Bis dann und viele Grüße<br>Nicole
Nicole710
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#2 | Beitragvon Gast am 20.11.2003, 20:40

Hallo,<br><br>mache gerade den Lehrgang in Duisburg. Ich habe auch schon eine Prüfung hinter mir. Der Kurs dauert ein Jahr und besteht aus 4 schriftlichen Prüfungen und einer mündlichen Prüfung. Ich finde es so ganz gut. Man wird von den anderen Teilnehmern motiviert. <br><br>Gruß Jule
Gast
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#3 | Beitragvon Nicole710 am 21.11.2003, 11:36

Hallöchen Jule!Danke für die schnelle Antwort! Ist der Lehrgang eigentlich sehr schwer? Kannst Du mir vielleicht genaueres sagen, wie es so im Vergleich zu der schulischen Ausbildung zur REFA ist. Ich hatte immer das Gefühl, wir hätten schon viel in der Berufsschule gelernt, aber wenn ich mir die Themen anschaue, die in diesem Lehrgang wohl drankommen, hab ich das Gefühl, ich könnte gar nichts. Würde mich über eine Antwort von Dir freuen. <br>Wünsche Dir ein schönes Wochenende und schon mal viel Glück für die weiteren Prüfungen! ;-)<br>Viele Grüße, Nicole
Nicole710
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#4 | Beitragvon MandyK am 21.11.2003, 22:24

Hallo Nicole!<br><br>Ich mach den Kurs auch abends und am Wochenende, also nicht als Fernstudium; allerdings in Sachsen. Und mit der Ausbildung ist es nicht zu vergleichen - finde ich zumindest. In dem Kurs wird einem erstmal bewußt, was man bisher evtl. falsch gemacht hat oder nur so gemacht hat ohne zu wissen, warum man es macht. Aber es hilft ungemein, man lernt seeehr viel dazu. Aber es ist auch hart, das muss man sagen. <br><br>Mit dem Stipendium das find ich komisch. Das ist nämlich der Wettlauf, schneller als andere zu sein. Und wenn die Formulare erst bei Beginn der Veranstaltung ausgegeben werden ... <br><br>Außerdem habe ich meine Anmeldung bei dem Veranstalter (nicht RAK) damals davon abhängig von der Zusage des Stipendiums gemacht. Ist ja nicht ganz billig der Spaß. Ich würde an deiner Stelle da nochmal nachhaken. Geh am besten persönlich hin, lass dir nen Termin geben. Der Antrag selbst ist dann auch mit etwas Arbeit verbunden. Du brauchst div. Bestätigungen vom Arbeitgeber und vom Anbieter bezüglich der Kosten usw. Aber wie gesagt, lass dich nicht einfach so abspeisen. Sonst hast ja keine Chance, eins von den wenigen Stipendien zu bekommen!<br><br>Viel Erfolg wünsch ich Dir!<br><br>
MandyK
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#5 | Beitragvon Nicole710 am 22.11.2003, 19:48

Hallo Mandy!<br>Werd mich Montag mal direkt mit der netten Dame von der Kammer unterhalten wegen des Stipendiums und nicht locker lassen. Werde Deinen Rat beherzigen ;-)<br>Naja, dass es härter wird als die Ausbildung hab ich mir fast gedacht, aber es hört sich so an, als ob es doch machbar wäre. Wie weit bist Du denn in dem Lehrgang? Hattest Du schon Klausuren? Werden eigentlich während des Lehrgangs auch Klausuren geschrieben, so zum Üben, oder nur die Abschlussklausuren? Wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir noch so ein paar Einzelheiten erzählen könntest. Wie ist das so privat mit dem Lernen und Nacharbeiten, muss man da echt jeden Tag ran?! Ich frage, da es bei mir mit der Freizeit immer sehr knapp bemessen ist. Würde mich freuen, von Dir zu hören. Schönes Wochenende noch! <br>Viele Grüße <br>Nicole
Nicole710
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#6 | Beitragvon MandyK am 23.11.2003, 00:30

Hallo Nicole!<br><br>Also ich bin quasi fast fertig ... nicht nur mit dem Kurs, auch mit den Nerven! :-) Hatte heute die 3. schriftliche, nächsten Samstag kommt zum Glück die Letzte ... aber schwerste. <br><br>Klausuren zwischendurch haben wir leider gar keine geschrieben. Daher hatten wir auch einen Heidenbammel vor den Prüfungen. Aber es ist machbar, keine Frage. Wird aber sicher von Kurs zu Kurs unterschiedlich gehandhabt. Eins hab ich aber gelernt: man sollte immer versuchen Leute ausfindig zu machen, die beim selben Institut schon mal den Kurs gemacht haben, was die so sagen. Denn es ist ne Menge Geld, die man investiert. Aber das will ich hier nicht weiter vertiefen ... :-(<br><br>Ich selber hab natürlich nicht jeden Tag gelernt! Um Gottes Willen! Aber eigentlich sollte man es, sich zumindest vor den einzelnen Kursen nochmal hinsetzen und den Stoff vom letzten Mal durchgehen. Aber das nimmt man sich immer vor und schon nach kurzer Zeit sind die guten Vorsätze dahin. Aber der Druck ist ja da durch die wöchentlichen Kurse. Ich habe schon ein anderes Fernstudium hinter mir (EDV), das würd ich für so ein schwieriges Gebiet wie Rechtsfachwirt persönlich nicht machen, außerdem würde mir die Motivation fehlen. Aber das muss jeder selbst wissen, was für ein Lerntyp er ist. Zeitlich bleibt aber schon durch die Kurse viel Freizeit auf der Strecke. Und es schlaucht. Also ich bin nach einer 6-Tage-Woche meist zu nichts mehr zu gebrauchen. Aber anderen ging das vielleicht anders. Und man macht es ja freiwillig und hat ein Ziel vor den Augen. <br><br>Wenn es dann irgendwann an die Prüfungen geht, dann muss man auch Prioritäten setzen. Bei mir hat es sich halt gerächt, dass ich so nix weiter gemacht habe. Auf der anderen Seite hätt ich mich so oder so nochmal hinsetzen müssen zum Lernen, denn man vergißt sehr viel. Bei uns waren die ersten beiden Prüfungen Ende September und die letzten beiden eben gerade. Aber seit September liegen alle anderen Aktivitäten auf Eis bei mir. Jeder lernt vielleicht anders, aber dann geht man einfach nicht mehr weg, weil man lernen muss. Und das hängt dir irgendwann zum Halse raus. Wir haben aber auch Leute, die kucken sich das vorher mal kurz an und das wars dann. Hängt eben vom Lerntypen ab. Ich gebe ehrlich zu, ich lerne seit Wochen. Das geht nicht immer, vor allem wenns auf Arbeit stressig war. Aber die Wochenenden sind dann mit Lernen verplant. Dessen sollte man sich vorher bewußt sein. <br><br>Aber die Prüfungszeit ist ja nicht sooo lang und die geht auch vorbei. Und dann ist man doch happy und stolz, dass man es durchgezogen hat. Habe ich bisher von allen so gehört. <br><br>Ich glaube, es gibt beim Fernstudium mehr Aussteiger, weil die Motivation fehlt, man hat keinem zum fragen oder erklären und so schleift es vielleicht eher. Kann ich nicht sagen, vielleicht äußern sich die Fernstudenten mal dazu. <br><br>Ja was gibts sonst noch. Bei uns war der Kurs 600 Stunden, jeden Mittwoch von 16:30 - 21:00 Uhr und jeden 2. Samstag von 8:00 - 15:00 Uhr. Kostenpunkt 2.500 € plus Prüfungsgebühren und Literatur, inzwischen wohl aber auch teurer. Dauer fast eindreiviertel Jahre inzwischen. Aber da sind die Kurse sehr unterschiedlich. <br><br>Erkundige dich wie gesagt bei Leuten, die den Kurs dort schon gemacht haben, die wie Dozenten sind (fachlich und menschlich), ob es Skripten gibt, ob die brauchbar sind, ob die Stundenzahlen auch so eingehalten werden, die Durchfallquoten usw. Das sagt dann sicher schon viel aus!<br><br>Und wenn man die Schule nicht grad so ganz knapp geschafft hat und Interesse hat, sich weiterzubilden, dann ist das DIE Gelegenheit. <br><br>Viel Glück und berichte mal, wie du dich entschieden hast!<br><br>Mandy
MandyK
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#7 | Beitragvon Gast am 17.12.2003, 22:44

Hallo Nicole!<br><br>Ich melde mich wahrscheinlich auch für September 2004 bei der RAK Hamm an... Warte nur noch den KammerReport mit den Formularen ab... <br><br>Woher kommst Du denn??? <br><br>Wenn Du magst, können wir uns ja mal per E-Mail austauschen... <br><br>Meine E-Mail-Adresse lautet: SRoth45143@aol.com
Gast
 

Lehrgang Rechtsfachwirtin RAK Hamm

#8 | Beitragvon RFW82x am 22.03.2006, 13:43

Hallo, würde auch gerne mehr Infos zu dem Kurs in Duisburg haben, war das der vom BZN? Will den dieses Jahr auch machen.
RFW82x
 


Zurück zu Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron